Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Fast 100 Radfahrer zum 180. Geburtstag
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Fast 100 Radfahrer zum 180. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 18.04.2012
Nach der gemeinsamen Inbetriebnahme des wiedereröffneten Radwegs feierten die Wiedensahler und ihre Gäste den 180. Geburtstag Wilhelm Buschs. Quelle: lmh
Anzeige

Landkreis (lmh). Der Rundweg „auf den Spuren von Wilhelm Busch“ besteht zwar bereits seit zwölf Jahren, zum hohen Geburtstag der Dorf-Ikone hat die Route jedoch nicht nur neue Hinweisschilder bekommen. Sie hat sich auch um gut einen Kilometer verlängert, sodass sie nun an die Fürstenroute von Bückeburg ans Steinhuder Meer sowie an den Pilgerweg Loccum-Volkenroda grenzt.

Diese Vernetzung markiere einen wichtigen Schritt in der Entwicklung des Fleckens, so Schaer. Viel ehrenamtliche Arbeit stecke in der Neugestaltung des Flyers und der Aufarbeitung der Route, betonte der Bürgermeister.

Auch Landrat Jörg Farr lobte die „hervorragende Arbeit“, die der Förderkreis Wilhelm Busch Wiedensahl und der örtliche Heimatbund gemeinsam geleistet hätten. Neben der Residenzstadt Bückeburg sei der Heimatort des Malers und Dichters das entscheidende touristische Alleinstellungsmerkmal des Schaumburger Lands.
Beim Festakt am Alten Pfarrhaus erwarteten die Radler nicht nur feierliche Reden, sondern auch Live-Musik und Volkstänze. Kaffee und Kuchen, Grillgut und Getränke rundeten den Nachmittag ab.

Die Rundtour von 26,5 Kilometern Länge startet und endet in Wiedensahl. Flyer mit Karte und Informationen zu den einzelnen Stationen sind in den Wiedensahler Museen sowie in den Schaumburger Tourist-Informationen erhältlich.

Anzeige