Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Feuerromantik und Fabelwesen

Reenactor-Messe auf Kanzlers Weide in Minden Feuerromantik und Fabelwesen

Die fünfte internationale Reenactor-Messe lockt in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf das Messegelände Kanzlers Weide in Minden. Am Sonnabend und Sonntag, 3./4. Oktober, erwarte die Besucher unter anderem eine Gaumenschmausmeile mit Blick auf die Porta Westfalica, heißt es vonseiten der Organisatoren.

Voriger Artikel
Schaumburger sind öfter krank
Nächster Artikel
Nenndorfer Anwältin zwingt Job-Center in die Knie

Minden. Im Außenbereich der Reenactor-Messe können die Besucher in gemütlicher Atmosphäre schlemmen, trinken und feiern. An einem gestrandeten Schiff werden Wein und Bier aufgetischt. Garküchen und Tavernen wollen ein Verwöhnprogramm für den Gaumen bieten: vom Spanferkel über Lachs-Hallumi-Knoblauchbrot, bis hin zu Scampi-Spießen mit Hummersoße. Aber das sei natürlich nicht alles, wie die Veranstalter betonen.

 Der Tipp für Sonnabend ist ein Varieté-Programm am Lagerfeuer. Allerlei Volk, Gaukler, Musici und Fabelwesen begrüßen die Gäste. Das internationale Programm wird unter anderem von der Musikgruppe Bella Travée aus Frankreich, Hennig dem Barden und einem Magier gestaltet. Kerzenschein, Feuerromantik und mystische Stelzenläufer entführen die Besucher in eine fantastische Welt. Der Eintritt zu diesem Programm ist ab 19 Uhr kostenfrei. Außerdem werden für das erste Moonlight-Shopping der Reenactor-Messe die Öffnungszeiten verlängert.

 Geschichtsfreunde können sich auf einige historische Präsentationen freuen. Les Bâtisseurs Médiévaux zeigen historische Baumaschinen auf dem Freigelände, die Römerkohorte Opladen präsentiert Schießvorführungen mit dem Scorpiogeschütz im Außenbereich und begleitet die Besucher auf Erkundungsmärschen über das Messegelände. Experimentum zeigt einen mittelalterlichen Tret -radkran im Praxistest auf dem Außengelände und Dro Lig ziehen mit Cirque Pouce als mystische Stelzenläufer im Ausstellungszelt und im Außenbereich umher.

 Drey Wunder präsentieren historische Fechtkunst des 14. bis 15. Jahrhunderts auf der Bühne im Ausstellungszelt. Vol en Scène will Vorführung der Falknerei mit frei fliegenden Greifvögeln auf Beutezug auf dem Freigelände zeigen.

 Das pittoreske Treiben der Händler wird in diesem Jahr durch eine Auswahl an antiken Sammlerstücken aus ganz Deutschland ergänzt. Ein besonderes Einkaufserlebnis in der Weserstadt werde so garantiert, heißt es weiter.

 Informationen zur Reenactor-Messe gibt es unter (0571) 8290659, per E-Mail unter info@mindenmarketing.de sowie unter www.reenactormesse.de. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg