Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Fitness ist keine Frage des Alters
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Fitness ist keine Frage des Alters
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:31 31.03.2016
Manfred Herrmann (76) hält sich mit Hilfe der Angebote des „Looms sports & wellness“ fit.
Anzeige
Stadthagen

Der steigenden Lebenserwartung in Deutschland stellt sich auch das „Looms sports & wellness“ in Stadthagen. So sind gezielt auf ältere Menschen zugeschnittene Angebote inzwischen fester Bestandteil des Sportstudios, welche die Mitarbeiter rund um Geschäftsführer Dirk Strebost auch auf der Stadthäger „Spätlese“-Messe präsentieren. Das wissen die zahlreichen Schaumburger zu schätzen, die auch im Alter „keine Lust auf einen Rollator“ haben, wie Strebost erklärt.

Am Messestand wird beispielsweise die „Galileo Vibrationsplatte“ zu finden sein, die sogar einmal getestet werden kann. Die Platte imitiert die natürlichen Bewegungsabläufe des menschlichen Ganges und erzeugt durch Auf- und Abwärtsbewegungen Reize für die Muskeln und Knochen. Diese werden dadurch gekräftigt, was bei Rückenproblemen Linderung schaffen kann.  Zusätzlich wird durch das Trainieren des Gleichgewichtssinns Stürzen vorgebeugt.

„Die Nachfrage der Generation 60+ ist groß und der Altersdurchschnitt unserer Mitglieder steigt stetig“, berichtet Strebost. Wo es früher noch viele Hemmungen gegeben habe, ab einem gewissen Alter in ein Fitnessstudio zu gehen, hätten auch ältere Menschen inzwischen die Vorteile eines gesundheitsorientierten Krafttrainings und der Korrektur von Schwächen erkannt.

Die Mitglieder-Ausweise im Scheckkarten-Format sind dabei individuell auf die jeweilige Person programmiert, sodass sich beispielsweise Sitzhöhen und Intensitäten der Trainingsgeräte automatisch auf die Körperstatur einstellen. „Man kann also gar nicht falsch trainieren“, so Strebost. „Darüber hinaus beginnt am 19. April unsere sechswöchige Abnehmstudie“, erzählt er weiter. Interessenten dürften sich gerne melden. mab

Aus dem Landkreis Experten bestätigen Videobeweis - Wölfe bleiben noch auf Abstand

Es ist tatsächlich ein Wolf gewesen, der am Osterwochenende in Sommersell bei Barntrup im Kreis Lippe mehrere Zwergziegen getötet hat. Darin seien sich Experten vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz nach der Auswertung von Videoaufnahmen der Wildtierkamera sicher, bestätigte das nordrhein-westfälische Umweltministerium.

02.04.2016
Aus dem Landkreis Preiskrise beschäftigt Bückeburger Landwirte - Die Milch macht’s nicht

Kaum 60 Cent kostet der Liter Milch derzeit beim Discounter. Für die Landwirte ist dies ein Grund, Alarm zu schlagen. Denn: Beim Erzeuger kommt davon weniger als die Hälfte an.

01.04.2016

So hilft der Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Schaumburg.

29.03.2016
Anzeige