Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Fitness ist keine Frage des Alters

Spätlese Fitness ist keine Frage des Alters

„Looms sports & wellness“ präsentiert sich mit seniorengerechten Sportangeboten auf der „Spätlese – Die Messe für die besten Jahre“

Voriger Artikel
Wölfe bleiben noch auf Abstand
Nächster Artikel
Frühling sorgt für Entspannung

Manfred Herrmann (76) hält sich mit Hilfe der Angebote des „Looms sports & wellness“ fit.

Stadthagen. Der steigenden Lebenserwartung in Deutschland stellt sich auch das „Looms sports & wellness“ in Stadthagen. So sind gezielt auf ältere Menschen zugeschnittene Angebote inzwischen fester Bestandteil des Sportstudios, welche die Mitarbeiter rund um Geschäftsführer Dirk Strebost auch auf der Stadthäger „Spätlese“-Messe präsentieren. Das wissen die zahlreichen Schaumburger zu schätzen, die auch im Alter „keine Lust auf einen Rollator“ haben, wie Strebost erklärt.

Am Messestand wird beispielsweise die „Galileo Vibrationsplatte“ zu finden sein, die sogar einmal getestet werden kann. Die Platte imitiert die natürlichen Bewegungsabläufe des menschlichen Ganges und erzeugt durch Auf- und Abwärtsbewegungen Reize für die Muskeln und Knochen. Diese werden dadurch gekräftigt, was bei Rückenproblemen Linderung schaffen kann.  Zusätzlich wird durch das Trainieren des Gleichgewichtssinns Stürzen vorgebeugt.

„Die Nachfrage der Generation 60+ ist groß und der Altersdurchschnitt unserer Mitglieder steigt stetig“, berichtet Strebost. Wo es früher noch viele Hemmungen gegeben habe, ab einem gewissen Alter in ein Fitnessstudio zu gehen, hätten auch ältere Menschen inzwischen die Vorteile eines gesundheitsorientierten Krafttrainings und der Korrektur von Schwächen erkannt.

Die Mitglieder-Ausweise im Scheckkarten-Format sind dabei individuell auf die jeweilige Person programmiert, sodass sich beispielsweise Sitzhöhen und Intensitäten der Trainingsgeräte automatisch auf die Körperstatur einstellen. „Man kann also gar nicht falsch trainieren“, so Strebost. „Darüber hinaus beginnt am 19. April unsere sechswöchige Abnehmstudie“, erzählt er weiter. Interessenten dürften sich gerne melden. mab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg