Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Frühjahrsprogramm der VHS vorgestellt

700 Veranstaltungen Frühjahrsprogramm der VHS vorgestellt

Wilhelm Busch einerseits, die Flüchtlingssituation mit notwendigen Sprach- und Integrationskursen andererseits haben im vergangenen Jahr VHS-Themen bestimmt – und bleiben Schlaglichter im neuen Semester.

Voriger Artikel
Auch Mindenerin sexuell bedrängt
Nächster Artikel
Gesamtklinikum: Alles nach Plan

 Das Team der Volkshochschule sowie Kooperationspartner und Sponsoren freuen sich auf einen schwungvollen Start ins Frühjahrssemester.

Quelle: sk

Von Vera Skamira Landkreis. Das Frühjahrsprogramm 2016 wartet allerdings mit einer Vielzahl an Themen auf. 700 Kurse und Veranstaltungen stehen im Programm.

 Wilhelm Busch, 2015 von der Schaumburger Landschaft mit zahlreichen Veranstaltungen gewürdigt anlässlich der vor 150 Jahren erschienenen Erstausgabe von „Max und Moritz“, wird auch in diesem Jahr ins Rampenlicht gerückt. „Es ist nicht Schluss mit lustig“, betonte schmunzelnd Sigmund Graf Adelmann. Der Geschäftsführer der Schaumburger Landschaft, mit der die VHS kooperiert, wies im Pressegespräch auf den „Großen Wilhelm-Busch-Abend“ am Montag, 4. April, um 19.30 Uhr hin. In den Räumen der VHS in Bückeburg (Schlossplatz 3C) gibt sich der Schriftsteller und Rezitator Rainer Kaune die Ehre. Adelmann: „Es ist feinste Sahne, wie Kaune Wilhelm Busch vorträgt.“

 Der weltberühmte Wiedensahler gibt auch die Überschrift zu einem kulinarischen Abend her. Im Restaurant „Zum dicken Heinrich“ in Lüdersfeld heißt es am 15. Februar und am 7. März (jeweils um 18.30 Uhr) „Kochen mit Wilhelm Busch“. Was auf den Tisch kommt, sagt der Dichter selbst: „Es wird mit Recht ein guter Braten gerechnet zu den guten Taten.“

 Vom Behaglichen zum Brutalen: Ebenfalls im Fachbereich Kultur ist ein Seminar (Sonnabend, 5. März, 10 bis 19 Uhr in der VHS Bückeburg) von Dr. Albrecht Endruweit von der Leibniz Universität Hannover angesiedelt. Der Archäologe geht der politischen oder religiös motivierten „Zerstörung von Kulturgütern in Syrien und im Irak“ nach.

 Eine Folge von Zerstörung, Krieg und Terrorismus im Nahen Osten sind die auch im Landkreis ankommenden Flüchtlinge. Unter anderem, weil öffentliche Fördermittel freigegeben werden, kann die VHS 2016 eine Vielzahl von Deutsch-Sprachkursen anbieten, verteilt im Landkreis. Die derzeit laufenden Kurse in Lindhorst, Bückeburg, Stadthagen, Bad Eilsen und Seggebruch laufen auch im Frühjahr, ein weiterer kommt in Rinteln dazu. Im BAMF-Bereich laufen Alphabetisierungs- und Integrationskurse. „Die VHS ist in ihrer Arbeit massiv von der Flüchtlingssituation betroffen“, sagte Direktorin Undine Rosenwald-Metz. In den Deutschkursen unterrichten laut Dr. Marina Starke, Pojektleiterin Integration/BAMF, zu 95 Prozent Lehrer im Ruhestand.

 Im Bereich Sprachen ist Portugiesisch neu im Programm. Schüler können in den Osterferien locker und mit Humor gewürzt Latein lerne, und wieder im Programm ist ein Polnisch-Schnupperkurs. Kinderyoga und Aqua-Training sind im Programmbereich Gesundheit dabei. In der Sparte Grundbildung können Schulabschlüsse bis zum Abitur nachgeholt werden, und mit Unterstützung der Sparkasse Schaumburg und der Schaumburger Landschaft gibt es auch in diesem Jahr eine Sommeruni. Die Bürgerstiftung Schaumburg fördert die „Kinderuni“.

 Im großen Bereich Gesellschaft ist die Veranstaltungsreiche „Nachgefragt bei...“ beliebt. Rede und Antwort steht am Donnerstag, 2. Februar, (19 Uhr) Dr. med. Achim Rogge. Der Sprecher der Geschäftsführung der Krankenhausprojektgesellschaft Schaumburg mbH stellt im moderierten Gespräch den Neubau des Klinikums in Vehlen vor und erläutert, warum in Deutschland viele Krankenhäuser heute nicht mehr überlebensfähig sind.

 In Berlin gibt der Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) Auskunft über seine Arbeit: Die VHS bietet in Kooperation mit dem Amt für Gleichstellung für Freitag, 15. April, eine Fahrt in die Bundeshauptstadt an. Auf dem Programm stehen unter anderem der Besuch einer Plenarsitzung und eine Führung durch den Bundestag.

 Im Programmbereich Beruf, den jetzt Tino Dornberger leitet, bietet ein Tageskurs Hilfe beim „Effektiven Umstieg auf Office 2013“ an. Außerdem wird in einem Intensiv-Seminar die perfekte Bewerbung besprochen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg