Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Für Kuhlmann ist nach 13 Jahren Schluss
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Für Kuhlmann ist nach 13 Jahren Schluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 31.01.2015
RainerKuhlmann
Anzeige
Landkreis

„Es ist ein sehr anspruchsvolles Ehrenamt gewesen“, blickt der Rintelner auf seine umfangreiche Tätigkeit zurück. Angesichts der guten Kameradschaft innerhalb der Feuerwehr und speziell innerhalb der Führungsriege um Kreisbrandmeister Klaus-Peter Grote scheide er auch ein bisschen wehmütig aus den Ämtern. „Ich will das Mehr an Zeit für die Familie nutzen“, so Kuhlmann weiter.

 Als besonders prägend empfand der Rintelner die Umstellung auf die digitale Alarmierung, den Start der Integrierten Rettungsleitstelle und die Umgliederung der Kreisfeuerwehrbereitschaften. „Auch die Zusammenfassung der einzelnen Umweltschutzeinheiten hat tiefe Spuren hinterlassen, da ich Ansprechpartner für diese Kameraden gewesen bin“, betont Kuhlmann. Zudem seien ihm auch zahlreiche Großeinsätze der vergangenen Jahre in Erinnerung geblieben.

 Die Aufgaben als stellvertretender Kreisbrandmeister und als Leiter des Brandschutzabschnitts Süd übernimmt Dirk Hahne aus Bückeburg, der zuvor der Stellvertreter von Kuhlmann in diesen beiden Positionen gewesen ist. Für Hahne rückt zugleich Dirk Dehne als dessen Stellvertreter in der Führungsebene der Schaumburger Brandschützer auf. bes

Anzeige