Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Für die Finalisten beginnt die heiße Phase

Landkreis / Miss und Mister Schaumburg Für die Finalisten beginnt die heiße Phase

Die acht Finalisten des Miss und Mister Schaumburg Wettbewerbs 2011 stehen fest. Das Telefonvoting hat entschieden, welche Top 4 der Frauen und Männer in das Finale einziehen.

Voriger Artikel
Ermittlungen vor dem Abschluss
Nächster Artikel
Unterwegs auf viel Profil

Landkreis (kil). In die Endrunde hat es der Stadthäger Gökhan Dayan geschafft. Mitten im Alltagsstress überraschte ihn die Nachricht. „Ich bin total glücklich und auch ein bisschen stolz“, sagte der 22-jährige Bankkaufmann.

Auch Tim Gerberding (20) aus Beckedorf kann sich freuen. Der Fluggerätemechaniker kann jetzt zeigen, ob er sich auch als Model verkaufen kann. Ebenfalls zu den Top 4 gehört Johannes Homeier aus Liekwegen. Der 16-jährige Schüler ist der jüngste der männlichen Finalisten. Der vierte der Männerrunde ist Nico Schneckener. Der 18-jährige Physiotherapeut lebt in Vehlen.

Reichlich Anrufe hat außerdem Virginé Rolke bekommen. Die 20-jährige angehende Studentin aus Stadthagen ist ebenfalls bei der Finalshow dabei. Mit ihr kämpft Tanja Räker aus Sachsenhagen um den Titel. Die Nachricht, im Finale zu sein, hat die 17-jährige Auszubildende ziemlich überrumpelt. „Ich hoffe, dass die drei Tage der Finalreise spannend werden.“

Auch für Anna-Maria Werner haben genug Anrufer zum Hörer gegriffen. Die 16-jährige Schülerin kommt aus Bad Nenndorf und wird ebenfalls über den finalen Laufsteg schreiten.

Mit Charlene Bruns (17) mischt eine weitere Schülerin aus Bad Nenndorf in der Endrunde mit. „Ich habe mit meinen Eltern gleich darauf angestoßen“, erzählt sie. Von Miss Schaumburg verspricht sie sich unter anderem, zu lernen, mehr aus sich herauszukommen.

Alle acht Finalisten können sich in der nächsten Woche erst einmal zurücklehnen, bevor sie am 9. September die Finalreise ins „Vital Resort Mühl“ im Harz antreten. Dort stehen Fotoshootings und weitere Aktionen auf dem Plan.

Wer am Ende als Sieger des Wettbewerbs hervorgeht, entscheidet sich am Sonnabend, 17. September, ab 19 Uhr in der Stadthäger Festhalle bei der großen Finalshow. Diesmal gibt es kein Voting – eine fachkundige Jury bewertet die Finalisten auf dem Catwalk.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg