Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Gedenken an den Patron der Jäger
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Gedenken an den Patron der Jäger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 27.10.2012
Anzeige

Landkreis (aw, r). Am Sonnabend, 10. November, treten die Bläser um 17 Uhr in der katholischen St.-Markus-Kirche in Lauenau, Im Scheunenfeld, auf; einen Tag später sind sie ab 10 Uhr in der evangelischen St.-Godehardi-Kirche in Beckedorf zu hören.

Sankt Hubertus’ Gebeine wurden nach Angaben des Jagdhornbläsercorps am 3. November in der St.-Peter-Kirche im belgischen Lüttich feierlich erhoben. Ein solcher Akt war bis ins 10. Jahrhundert die übliche Form der Heiligsprechung. „Seit dem Mittelalter“, heißt es in der Pressemitteilung des Corps, „pflegt man den schönen Brauch, am oder um den Hubertustag die Kirchen mit Utensilien aus Wald und Flur zu schmücken und dem Schutzpatron mit einer Messe zu gedenken.“
Die musikalische Leitung der Messen, die in Es-Dur nach dem Arrangement von Reinhold Stief auf Parforcehörnern geblasen wird, hat Klaus Gehrke.

Anzeige