Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Generationenfreundlich einkaufen
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Generationenfreundlich einkaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 09.02.2015
Quelle: pr.
Anzeige

Landkreis. Wer mit dem Kinderwagen, Rollator oder gar im Rollstuhl einkaufen geht, weiß, wie wichtig breite Gänge, große Umkleidekabinen oder ein stufenloser Geschäftseingang sein können. Deshalb hat die Landesinitiative Niedersachsen Generationengerechter Alltag (LINGA) gemeinsam mit dem Niedersächsischen Ministerium und weiteren Institutionen das Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ eingeführt.

In den kommenden Wochen schreiben Kommunen im Landkreis in Frage kommende Einzelhandelsgeschäfte an, die sich dann für eine Zertifizierung bewerben können. Für das Qualitätszeichen bewerben können sich nicht nur klassische Einzelhändler sondern auch handelsnahe Betriebe wie Bäcker, Optiker oder Friseure. Inhabergeführte Einzelhandelsgeschäfte bis 500 Quadratmeter Verkaufsfläche haben die Möglichkeit, sich kostenlos zertifizieren zu lassen.

Für filialisierte Fachgeschäfte oder größere Unternehmen gibt es eine nach Verkaufsgröße gestaffelte Preisliste. Sofern alle erforderlichen Kriterien erfüllt sind, erhalten die teilnehmenden Einzelhändler einen Aufkleber für ihre Eingangstür und eine Urkunde über die Zertifizierung als „Ausgezeichnet generationenfreundlich“. Das Qualitätszeichen ist drei Jahre gültig. Infos gibt der Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Schaumburg unter der Rufnummer (0 57 21) 70 37 13.  r

Anzeige