Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Geocaching-Gruppe bekommt neue Tracker

Die ersten Schaumburg-Geocoins sind da Geocaching-Gruppe bekommt neue Tracker

Für Thomas Drews ist es eine Punktlandung gewesen: pünktlich zur Übergabe an die Vorbesteller sind Ende vergangener Woche die ersten Schaumburg-Geocoins bei ihm angekommen.

Voriger Artikel
Schaumburger Jäger sorgen sich um Jagdrechtsreform
Nächster Artikel
Landgericht verurteilt Landwirts-Paar wegen Betruges

Manuela und Thomas Drews präsentieren die ersten Schaumburg-Geocoins.

Quelle: mak

Landkreis. Diese stellte er jüngst im Alten Krug in Niedernwöhren den Mitgliedern der Schaumburger Geocaching-Guppe vor, die er gemeinsam mit seiner Frau Manuela betreut.
Die Chips, die in ihrer Form an ein großes Geldstück erinnern, wurden alle mit unterschiedlichen Codes versehen.

So kann, mit einem entsprechenden GPS-Gerät oder Smartphone ausgestattet, nach der Eingabe des Codes jeder Coin von anderen Geocachern gefunden werden, wie Thomas Drews erklärte.

Da die Coins in China hergestellt wurden, kam es aufgrund des chinesischen Neujahrsfestes zu Verzögerungen in der Produktion. „Drei Wochen passiert in dieser Zeit nichts an den Bänden“, erklärte Drews. Den Auftrag für insgesamt 60 Chips erteilte er über das Coinwerk mit Sitz in Nordrhein-Westfalen.

Der Mindestbestellwert lag bei 50 Coins. Da nicht genug Vorbestellungen seitens der Mitglieder vorlagen, unterstützte Jochen Kreft vom gleichnamigen Sporthaus in Stadthagen die Aktion, indem er 20 Exemplare mitbestellte. So fanden am Freitag insgesamt 66 Chips den Weg nach Schaumburg. „Ein Coin kostet 14,10 Euro, das liegt an der umständlichen Herstellung mit extra angefertigten Stempeln“, so der Betreuer der Schaumburger Gruppe. Das Design stammt aus seiner Feder.

Die Koordinaten für den Alten Krug erhielten die Geocacher über die Internetseite www.geocaching.com. In einem Logbuch konnten die Mitglieder schließlich eintragen, wie sie den Ort gefunden haben. „Wir haben aber auch die normale Adresse hinterlegt“, wie Thomas Drews mit einem Schmunzeln ergänzte. mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg