Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Hilfe, wo sie nötig ist
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Hilfe, wo sie nötig ist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:58 12.04.2017
DRK-Präsident Bernd Koller (von links), „Heringspfleger“ Heiko Tadge, Bundestagsmitglied Maik Beermann, Tafel-Koordinatorin Heidi Niemeyer, Martina Marino-Gruson (Kleiderkammer) sowie DRK-Geschäftsführer Thomas Hoffmann bei der Spendenübergabe. Quelle: jak
Landkreis

Daher war die Freude groß, als der amtierende „Heringskönig“ Beermann nach dem Sieg beim Gästeschießen der Polizei verkündete, den Erlös der Wohltätigkeitsveranstaltung „Matjes und Musik“ in Stadthagen an die Tafeln zu spenden.

Die nicht vom DRK betriebene Tafel in Bückeburg erhielt bereits ihren Anteil, die restlichen 9625 Euro wurden nun in Rinteln übergeben. Dort hat sich die DRK-Tafel samt Kleiderkammer seit einiger Zeit im alten Bahnhofsgebäude eingemietet. „Ein ideales Gebäude“, betont Koordinatorin Heidi Niemeyer, „als wir noch direkt neben dem Rathaus waren haben sich viele nicht getraut.“ Nun ist der Eingang zur Tafel nicht von der Straße einzusehen, was vielen die Berührungsängste nimmt.

4067 Bedürftige allein im ersten Quartal

Gerade in Rinteln verzeichnet die Tafel ein besonders rasantes Wachstum. 4067 Bedürftige haben alleine in den ersten drei Monaten 2017 Lebensmittelspenden abgeholt – Tendenz steigend. Besonders alarmierend: 1550 davon waren Kinder und Jugendliche, oft als Teil einer „Bedarfsgemeinschaft“.

Beermann strich trotz seiner Spende die politischen Komponenten dieser Entwicklung heraus. Die Ehrenamtlichen könnten zwar die größte Not lindern, doch bei der grundsätzlichen Problematik, dass gerade bei Familien oft das Geld knapp ist, müsse die Politik tätig werden. jak