Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Inspiriert von vergangenen Zeiten

Landkreis Inspiriert von vergangenen Zeiten

Rote Röcke, bestickte Tücher und Flügelhauben: Diese Elemente, die die traditionelle Schaumburger Tracht seit eh und je prägen, sind von Designstudenten der Hochschule Hannover in die moderne Mode übertragen worden.

Voriger Artikel
Aus für Maite Kelly bei den „Brüdern“
Nächster Artikel
Auf der Reeperbahn nachts um halb eins

Auch bei dieser Kollektion hat die Schaumburger Tracht als Inspiration gedient.

Quelle: Sebastian Mast

Landkreis. Das Ergebnis sind ausgefallene Kleidungsstücke mit Elementen der Schaumburger Tracht, die nun im Buchformat unter dem Titel „Nach Neuem Trachten“ zu bestaunen sind.

 Der Bildband ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen der Schaumburger Landschaft und der Hochschule Hannover: Sigmund Graf Adelmann von der Schaumburger Landschaft, Heike Fliess vom niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und der Verleger des Buches, Dietrich zu Klampen, stellten das Buch am Dienstag offiziell vor.

 Optisch lässt sich das Thema bereits am Einband erkennen: Das auf Leinen gedruckte Stoffmuster lädt nicht nur zum Anschauen, sondern auch zum Anfassen und Staunen ein. „Was dieses Buch für einen Verleger so besonders macht, ist das Ineinandergreifen mehrerer Hände während der Entstehung“, sagte zu Klampen. Modedesign- und Fotografiestudenten arbeiteten Hand in Hand mit ihren Dozenten und Professoren zusammen. Diese steuerten den theoretischen Teil zum Buch bei. „Was genau die neue Mode der Studenten von der alten Tracht aufgegriffen hat, wird im Buch im Detail beschrieben“, ergänzte Fliess. Auch Adelmann steuerte in Zusammenarbeit mit Henning Dormann ein Essay bei.

 Zusätzlich geben Atelierberichte, die die Studenten für das Buch anfertigten, Einblick in die Arbeit an ihren Kollektionen und an dem Buch. Ein weiteres optisches Schmankerl neben den Fotomodellen, die die Tracht präsentieren, sind die doppelseitigen Naturaufnahmen am Anfang und am Ende des Buches. „So weiß der Betrachter gleich, wo er sich befindet, wenn er die Aufnahmen aus Bückeburg und Umgebung betrachtet“, erklärte Adelmann.

 In Szene gesetzt wurden die Models an unterschiedlichen Orten im Landkreis. Ob Steinzeichen oder das Obernkirchener Schwimmbad, die Orte wählten die Studenten nach ein paar Exkursionen durch Schaumburg selbst aus.

 Von der Jeans bis zum T-Shirt sind einige tragbare Kleidungsstücke Teil der Kollektionen, wie die Studenten bereits bei Modenschauen bewiesen. „Aktuell überlegen wir, wie zumindest ein kleiner Teil der tragbaren Stücke produziert und verkauft werden kann“, kündigte Adelmann an. Ein besonderer Höhepunkt für die Studenten wird jedoch eine in Berlin geplante Modenschau am 12. Januar 2015 sein. Dort soll die moderne Umsetzung traditioneller Kleidungsstücke als Startschuss zur Berliner-Fashion-Week präsentiert werden.

 Von der Idee bis zum fertigen Bildband sind drei Jahre vergangen. Umso erfreulicher sei es nicht nur für die Studenten, sondern auch für die Schaumburger Landschaft und das Ministerium, dass am Ende neben vier Kollektionen mit etwa 80 Modellen auch dieser Bildband entstand, wie Fliess betonte.

 Der Bildband „Nach Neuem Trachten“ ist ab dem 25. September im Buchhandel käuflich zu erwerben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg