Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Jägerschaft lädt zum Sommerfest ein
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Jägerschaft lädt zum Sommerfest ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 14.07.2015
Das Sommerfest lockt mit vielen Angeboten und Aktionen. Quelle: pr.
Anzeige
Landkreis (r)

Für die musikalische Begleitung sorgt der Posaunenchor Wendthagen/Sülbeck und das Jagdhornbläsercorps Schaumburg. Nach der offiziellen Eröffnung um 11.30 Uhr wird den Gästen bis etwa 17 Uhr ein buntes und informatives Programm für die ganze Familie geboten, heißt es vonseiten der Veranstalter. Die Jägerschaft informiert über ihre Arbeit und die heimische Natur. So beantworten Experten am Info-Mobil Fragen der jungen und älteren Sommerfestbesucher zu Jagd, Hege und Naturschutz. Die Hundeschule bringt den Gästen die Ausbildung von Jagdhunden näher. Bei einem Falkner sind Greifvögel aus nächster Nähe zu bestaunen.
Dass auch Musik untrennbar zur Tradition der Jäger gehört, zeigt das Jagdhornbläsercorps Schaumburg mit seinen Einlagen. Ebenfalls mit einem Stand vertreten ist das Kreisforstamt Spießingshol als Kooperationspartner des Sommerfestes. Dort besteht die Gelegenheit, im Gespräch mit den Förstern Interessantes über den heimischen Wald und dessen Bewirtschaftung zu erfahren.
Der sensible Lebensraum Wasser und dessen Bewohner steht beim Fischereiverein Schaumburg-Lippe im Mittelpunkt. Geschicklichkeit fordert dort beim Zielwerfen der richtige Umgang mit der Angelrute.
An weiteren Ständen sind viele nützliche Dinge rund um die Jagd zu erfahren. Produkte rund um den Honig bietet „Bienen Max“ an, andere Aussteller zeigen ihre kunsthandwerklichen Produkte und praktische Geräte. Einblick in Handwerkskunst gewährt eine Feldschmiede. Spiel und Spaß für die jungen Besucher bietet die Feuerwehr Hörkamp-Langenbruch. Auf die Kinder warten eine Welpenstreichelwiese und erstmals eine „Nutztierarche“. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.
Während des Festes wird die Verkehrsführung zum Forsthaus Halt für Autofahrer geändert. Von der Waldstraße am früheren Gasthaus Ölkrug in Obernwöhren aus führt eine ausgeschilderte Einbahnstraße über Forstwege zum Forsthaus. Da nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung stehen, bieten sich Fahrgemeinschaften, eine Radtour oder eine Wanderung dorthin an.

Anzeige