Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Jeder Hintern ist anders“

Spätlese „Jeder Hintern ist anders“

Standen 2002 zunächst drei E-Bikes in den Geschäftsräumen von „Deister Bike“ in Bad Nenndorf, nehmen die Räder mit Unterstützung eines Elektroantriebs beim Treten inzwischen den Großteil der Ladenfläche ein. Insbesondere die Generation 50 Plus weiß dieses Angebot zu schätzen.

Voriger Artikel
Übernachtungszahlen in Schaumburg gestiegen
Nächster Artikel
17-Jähriger freigesprochen

Landkreis. Aus diesem Grund ist das Unternehmen auch bei der „Spätlese – Die Messe für die besten Jahre“ als Aussteller mit dabei.

„Das Schöne an den E-Bikes ist, dass diejenigen, die sich zuvor nicht mehr fit genug zum Radfahren gefühlt haben, jetzt wieder fahren können“, berichtet Geschäftsführer André Hendschke. So kommen mitunter selbst 85-Jährige noch zu ihm, um sich eine neues Rad zu kaufen. „Viele Wege in Schaumburg sind schon recht hügelig – mit der elektrischen Unterstützung aber für jeden gut zu meistern“, erzählt er.

Seit 1982 hat Deister Bike nun schon seinen festen Platz in Schaumburg. Die Angebotspalette reicht dabei vom Kinderrad über Sporträder bis hin zum Klapprad. Auch Zubehörteile wie zum Beispiel ergonomische Sättel und Griffe, auf denen die Handballen bequem abgestützt werden können, gehören zum Sortiment. Zur Spätlese-Messe am 23. und 24. April in der Stadthäger Festhalle werden jedoch hauptsächlich E-Bikes im Fokus stehen.

„In erster Linie wollen wir uns auf der Messe vorstellen und mit unseren Produkten überzeugen“, sagt Hendschke. Dabei legt er stets Wert darauf, sich Zeit für seine Kunden zu nehmen. „Schließlich soll der Mensch im Vordergrund stehen, und nicht das Rad“, erklärt er. „Jeder Hintern ist anders und für jeden ist Ergonomie etwas Anderes, deshalb schauen wir dann so lange gemeinsam, bis das Passende gefunden ist“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg