Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Jeder Schritt zählt
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Jeder Schritt zählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 13.03.2018
Bis Donnerstag, 15. März, haben die Teilnehmer der Schrittzähler-Challenge noch Zeit, Schritte zu sammeln. Quelle: pr.
Landkreis

Stadthagens Verwaltungschef Oliver Theiß feuert seine Mitstreiter über seine Facebook-Seite an, fleißig Schritte zu sammeln. Sein Appell: „Nicht nachlassen bis Donnerstag!“

Auch der Niedernwöhrener Samtgemeindebürgermeister Marc Busse nutzt jede Gelegenheit, um Schritte zu sammeln. Bereits am ersten Tag kamen knapp 10.000 Schritte zusammen. „Ich bin zufrieden. Gut, dass es nur ein halber Tag im Büro war und wir den Tag über unterwegs waren. Rund 9500 Schritte gemacht - ich finde, das ist ein gelungener Start.“

Wer bei sich aber im Gegensatz dazu möglicherweise doch ein kleines Motivationsdefizit feststellt, muss einfach nur ein wenig kreativ werden. Wie das dann aussehen kann, hat zum Beispiel eine Gruppe aus Wölpinghausen gezeigt: Am Wochenende brachen dort nämlich die einzelnen Kinder- und Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Niedernwöhren zu einem Orientierungsmarsch auf. Mehrere Kilometer quer durch Wald und Feld – ein Paradies für fleißige Schrittesammler. Das dachten sich wohl auch einige Challenge-Teilnehmer, die ihre Geräte kurzerhand dem Nachwuchs anhefteten und so einige Zusatzschritte sammeln (beziehungsweise: sammeln lassen) konnten.

Die Aktion „Schritt für Schritt – Schaumburg bewegt sich“ endet am Donnerstag. Bis dahin heißt es weiter: jeder Schritt zählt. Es geht um 2000 Euro für ein soziales Projekt in der Gemeinde und einen Reisegutschein im Wert von 1500 Euro.

Wo und wie sammeln Sie Schritte? Alle Teilnehmer sind aufgerufen, uns ein Foto von ihrem Weg zum Sieg zu schicken, per E-Mail an sn-bonfert@madsack.de oder über eine Facebook-Nachricht an die SN.