Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Kicken, feiern und helfen mit den Altstars

Duell im Jahnstadion Bückeburg Kicken, feiern und helfen mit den Altstars

Der FC Schaumburg fordert die Traditionself des Fußball-Erstligisten Hannover 96 heraus. Beide Mannschaften treten am Freitag, 11. August, im Bückeburger Jahnstadion bei einem Benefizspiel gegeneinander an. Anstoß ist um 18 Uhr. Eintritt ins Stadion: 5 Euro (Kinder bis zwölf Jahre frei).

Voriger Artikel
Verkehrsmeldungen für Donnerstag, 4. August
Nächster Artikel
Landrat setzt Warn-App in Betrieb

Freuen sich auf ein tolles Fußballfest für den guten Zweck (von links): Schirmherr Alexander zu Schaumburg-Lippe, Frank Obermeyer (96 Traditionself), Martin Brandt (VfL Bückeburg/FC Schaumburg), Marc Fügmann (Schaumburger Nachrichten/FC Schaumburg) und Helge Sandström (96-Nachwuchsleistungszentrum).

Quelle: hga

BÜCKEBURG. Bei der Begegnung geht es nur in zweiter Linie um den Sieg. Der Erlös des Abends ist für die Hilfsorganisation Interhelp (Schirmherr Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe), die SN-Weihnachtshilfe sowie der Jugendarbeit des Gastgebers VfL Bückeburg bestimmt. Alexander zu Schaumburg Lippe hat deshalb nicht nur auch die Schirmherrschaft für das Benefizspiel übernommen. Wie bereits vor zwei Jahren stellt er den Innenhof seines Schlosses erneut für eine sich anschließende „Players Night“ zur Verfügung. An der Party können geladene Gäste teilnehmen, die bereit sind, den Benefizgedanken mit einer angemessenen Spende zu unterstützen. Weitere Infos dazu gibt es bei Mitorganisator Martin Brandt unter (0170) 9127803.

Bekannte Köpfe

 Für das Team des FC Schaumburg streifen sich unter anderem die beiden Bürgermeister von Bückeburg und Stadthagen, Reiner Brombach und Oliver Theiß, das Trikot über, aber auch Sparkassenvorstand Oliver Schiller und weitere bekannte Köpfe. Aufseiten des prominenten Gegners koordiniert Frank Obermeyer die Aufstellung – seit 20 Jahren Teamchef der Traditionself. Das 96-Urgestein hat schon verschiedene Ex-Profis auf seiner Liste, wie er verrät. Unter anderem werden Michael Tarnat (heute Boss der 96-Nachwuchsschmiede), Altin Lala, Fabian Ernst, Martin Groth und Carsten Linke im Jahnstadion auflaufen. „Wir verzichten auf unsere üblichen Honorare“, erklärt Obermeyer den Beitrag der Traditionskicker zur guten Sache.

 Das Fußballfest beginnt schon um 16 Uhr mit einem Funino-Turnier für F- und E-Junioren. Für die im Anschluss spielenden Kontrahenten stehen dann G-Junioren als Einlaufkinder bereit. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg