Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Klinikpersonal macht 7545 Überstunden
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Klinikpersonal macht 7545 Überstunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 17.05.2016
Die Beschäftigten des Klinikums Schaumburg sowie der Krankenhäuser Rinteln und Stadthagen wünschen sich mehr Zeit für ihre Patienten. Quelle: Symbolfoto (dpa)
Anzeige
Landkreis

Gemeinsam mit ihren Kollegen deutschlandweit fordern die Beschäftigten der Kliniken in Schaumburg bessere Arbeitsbedingungen für eine gute Pflege und ausreichend Zeit für die ihnen anvertrauten Patienten. „Arbeit darf uns nicht krankmachen“, da sind sich alle Mitarbeiter der kreiseigenen Kliniken einig.

Viele Dienstpläne werden aufgrund der dünnen Personaldecke schon im Vorfeld mit Über- und Mehrarbeitsstunden geplant, heißt es in einer Mitteilung der Betriebsgruppe. „Der Berg von nicht ausgeglichenen Überstunden ist riesig.“ Zudem stehe nicht nur den Ärzte-, sondern auch ein Pflegekräftemangel bevor.
 „An unserer Bezahlung und an unseren Arbeitsbedingungen muss sich ganz dringend etwas ändern“ so eine der langjährig beschäftigten Kollegin vom Schaumburger Klinikum.

 „Wir fordern eine gesetzlich vorgeschriebene Personalbemessung und das eher gestern als heute“, bekräftigt ein Mitglied der Betriebsgruppe die Forderungen der Krankenhausmitarbeiter. tbh

Die Anschaffung einer jeweils zweiten Wärmebildkamera durch größere Feuerwehreinheiten wird künftig vom Landkreis mit 50 Prozent der Kosten bis maximal 4000 Euro finanziell gefördert.

16.05.2016

Lautstark haben zahlreiche Gewerkschafter gestern in Rinteln und Obernkirchen ihrer Forderung nach mehr Lohn Ausdruck verliehen. Hintergrund sind die derzeit laufenden Tarifverhandlungen zwischen der IG Metall und den Arbeitgebern.

14.05.2016

Der Landkreis setzt sein Angebot des Technologie- und Wissenstransfers für heimische Unternehmen fort. Dabei erhalten Firmen die Möglichkeit, vom Wissen der Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen zu profitieren. Ein privater Dienstleister vermittelt den Kontakt.

14.05.2016
Anzeige