Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Kooperationsvertrag unter Dach und Fach
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Kooperationsvertrag unter Dach und Fach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 10.05.2011
Die Bürgermeister Reiner Brombach (Bückeburg), Heinz Buchholz (Rinteln) und Bernd Hellmann (Stadthagen) stoßen mit einem Glas Wasser auf den Vertrag an. © par
Anzeige

Landkreis (par). „Der Kooperationsvertrag ist ein positives Beispiel für die enge Zusammenarbeit von Kommunen, die an einem Strang ziehen“, erklärte Landrat Jörg Farr. Auch Karl-Heinz Buchholz, Bürgermeister der Stadt Rinteln, zeigte sich über die Vertragsunterzeichnung erfreut. „Schön, dass es geklappt hat. Die Trinkwasserversorgung ist langfristig sichergestellt“, sagte er.

Um eine Gewerbeansiedlung auf dem Rintelner Braas-Gelände überhaupt möglich zu machen, ist eine Kooperation bei der Trinkwasserversorgung unumgänglich gewesen. „In den westlichen Teil des Industriegebietes ragt eine Schutzzone des Trinkwasserschutzgebiete Rintelner Wiesen hinein“, erklärte Kreispressesprecher Klaus Heimann. Für eine Aufhebung dieses Schutzgebietes brauchte die Stadt Rinteln Ersatz, den sie jetzt offiziell gefunden hat.

Die Gemeinde bezieht ihr Wasser zukünftig von den Stadtwerken Schaumburg-Lippe, die in Engern ein Wasserwerk mit mehreren Brunnen betreiben. „Die Wasserrechte umfassen dort 2,2 Millionen Kubikmeter. Da sind genügend Kapazitäten frei, um auch noch Rinteln mitversorgen zu können“, so Heimann.

Mit dem am Dienstag unterzeichneten Vertrag verpflichten sich die Stadtwerke Schaumburg-Lippe, den Stadtwerken Rinteln bis einschließlich 2016 eine jährliche Wassermenge bis zu 800.000 Kubikmeter zu liefern.

Anzeige