Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Kranke Senioren erhalten Hilfe
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Kranke Senioren erhalten Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 19.10.2016
Anzeige
LANDKREIS

Marian Getchev, Bürgermeister der Stadt Shabla, hatte die heimische Hilfsorganisation Interhelp vor ein paar Monaten um Hilfe bei der Lösung eines für sie großen Problems gebeten. Um auch bedürftige alte Menschen, zumeist Witwen, in den entlegenen Dörfern der Dobrudscha mit Essen beliefern zu können, werde dringend ein Lieferwagen benötigt, hieß es. Dafür sei jedoch kein Geld mehr übrig, denn: Die Mittel reichten gerade aus, um in der städtischen Armenküche täglich 120 Portionen Mittagessen zuzubereiten.

Wer in der Stadt wohne und noch mobil sei, kann sich seine Mahlzeit abholen. „Wer jedoch ob seines hohen Alters nicht mehr gut zu Fuß ist und kein Geld für den Bus hat, ist im wahrsten Wortsinn arm dran – der muss oft Hunger leiden“, erklärt Interhelp-Vorsitzender Ulrich Behmann, der auf eigene Kosten nach Bulgarien gereist ist und sich vor Ort von der schwierigen Lage der Senioren überzeugt hat. Mit Geld, das Geber und Gönner aus dem Weser- und Leine-Bergland zur Verfügung gestellt haben, wurde ein gebrauchter Opel gekauft.

Der Wagen ist ab sofort täglich im Einsatz, um Not zu lindern. „Helfen kann so einfach sein“, sagt Behmann, betont jedoch: „Ohne die vielen Spender, die uns ihr Vertrauen und ihr Geld schenken, wäre das jedoch nicht möglich.“ r

Anzeige