Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kreis hofft auf Millionen…

Leader-Mittel aus Brüssel Kreis hofft auf Millionen…

Die Leader-Region Schaumburger Land nimmt einen neuen Anlauf, um auch in der Förderperiode 2014 bis 2020 vertreten zu sein. Konkret geht es um 2,4 Millionen Euro. Die Lokale Arbeitsgruppe (LAG) hat in ihrer jüngsten Sitzung das fortgeschriebene Regionale Entwicklungskonzept verabschiedet.

Voriger Artikel
Gewinne für 18.000 Euro
Nächster Artikel
Eltern frühzeitig unter die Arme greifen
Quelle: dpa/Symbolbild

Landkreis. Mit diesem Papier bewirbt sich der Landkreis beim Landwirtschaftsministerium. Mit der Entscheidung rechnet Kreis-Sprecher Klaus Heimann Mitte nächsten Jahres.

 Weiterhin soll das Motto „Kulturregion mit Zukunft“ gelten. Das Schaumburger Land wolle seine gewachsene kulturelle Identität weiterentwickeln und sich als lebendige, vielfältige und wirtschaftlich erfolgreiche Region etablieren, heißt es im Leitbild. Als Ziele sind unter anderem eine Stärkung der Schaumburger Identität und Lebensqualität sowie die Anpassung an den demografischen Wandel formuliert. Weiterhin gelte es, die besonderen Belange von Jugend und Senioren zu berücksichtigen und Chancengleichheit zu fördern. Außerdem sind bürgerschaftliches Engagement, regionale und überregionale Vernetzung, der Schutz von Klima und Umwelt sowie die regionale Wertschöpfung und Innovation enthalten.

 Im Zusammenspiel mit den strategischen Zielen ergibt sich die regionale Entwicklungsstrategie mit fünf Handlungsfeldern: demografische Entwicklung und Daseinsvorsorge; Klima- und Umweltschutz; Baukultur und aktive Innenentwicklung; Kultur und Tourismus sowie die regionale Wirtschaftsentwicklung.

 „Wir haben auch unser Klimaschutzkonzept, das wir neu einbringen können“, sagt Heimann. Während die vergangene Förderperiode ihren Schwerpunkt auch im Bereich der Denkmalpflege gehabt habe, würden diesmal neben dem Klima- und Umweltschutz die Konsequenzen des demografischen Wandels und der aktiven Innenentwicklung von Orten und Städten vermutlich eine größere Rolle spielen. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg