Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Kunst im Kloster

Künstlergruppe „Kunstetage“ Kunst im Kloster

„Unsere Malerei schlichtweg ein ,Hobby‘ zu nennen, wäre nicht angemessen“, finden Renate Gottschalk und ihre Freundin und Künstlerkollegin Lonny Deppe. „Wir können einfach nicht anders, wir müssen malen“, ergänzt Deppe.

Voriger Artikel
Höchste Warnstufe ausgerufen
Nächster Artikel
Feuerwehren im Dauereinsatz

Lonny Deppe (li.) und Renate Gottschalk.

Quelle: lb

MÖLLENBECK. Die beiden aus Bückeburg und aus Meerbeck bei Stadthagen stammenden Künstlerinnen gehören der Künstlergruppe „Kunstetage“ in Lauenau an und haben schon an diversen Ausstellungen im Umland teilgenommen oder eigenständig ausgerichtet.

Im Winterrefektorium des Klosters wird seit Samstag eine Auswahl ihrer Werke in einer zwei wöchigen Ausstellung unter dem Titel „Kunst im Kloster“ zu betrachten sein. Auch der käufliche Erwerb der Werke ist möglich.

Künstler über Ambiente erfreut

„Die Auswahl unserer Werke unterliegt keinem einheitlichen Thema“, verrät Lonny Deppe. Besonders bei abstrakter Malerei sei es ohnehin schon schwierig genug, einem Gemälde eine genaue Thematik zuzuordnen: „Abstrakte Malerei ist das Pendeln zwischen dem was man sieht und dem, was man sich vorstellt“, heißt es auf der Website von Lonny Deppe. „Wenn ich male, dann weiß ich vorher meist nicht, was dann später am Ende dabei herauskommt. Das muss ich aber auch gar nicht“, weiß Renate Gottschalk. Wie ästhetisch die Ergebnisse solch einer „ziellosen“ Malerei aussehen kann, lässt sich bei der Ausstellung betrachten.

Von bizarren Winterlandschaften über farbenfrohe Acrylgemälde, bis hin zu ausdrucksstarken Abbildungen menschlicher Figuren und Körper umfassen die Arbeiten von Deppe und Gottschalk ein breites Spektrum an abwechslungsreichen und die Imagination des Betrachters anregenden Malereien.

„Wir sind wirklich sehr froh. unsere Bilder hier im Kloster in so einer tollen Atmosphäre ausstellen zu dürfen“, ist Deppe voller Vorfreude.

Die Ausstellung „Kunst im Kloster“ wird jeweils samstags und sonntags an den kommenden Wochenenden bis zum 6. August in der Zeit von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet sein. lb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg