Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis L444 ab September in Reinsen gesperrt
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis L444 ab September in Reinsen gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 12.08.2015
Anzeige
Landkreis

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat das entsprechende Ausschreibungsverfahren nach eigenen Angaben bereits gestartet. Die Bauarbeiten sollen den Verantwortlichen zufolge bis Ende Dezember abgeschlossen sein. Zwei weitere Bauabschnitte seien für das Jahr 2016 geplant, heißt es weiter.

 Die Fahrbahn der Landesstraße 444 ist nach Aussage der Landesbehörde stark abgängig. Demzufolge sei der Unterbau auch nicht mehr tragfähig. Vor diesem Hintergrund soll die Fahrbahn teils im Hocheinbau, teils im Tiefeinbau wieder hergestellt werden. Verbunden ist damit auch ein Bodenaustausch.

 Auf der Nordseite der Fahrbahn will der Hamelner Geschäftsbereich der Landesbehörde zusätzlich einen Rad-Gehweg anlegen lassen. Da die bisherige Fahrbahn an der entsprechenden Stelle nur eine Breite von rund 5,5 Metern hat, muss die Landesstraße voll gesperrt werden.

 Auch auf der Kreisstraße 30, der Heuerßer Straße, wird es ab September zu Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer kommen. Diese wird für den Durchgangsverkehr voll gesperrt werden. Die Anlieger werden von der Bundesstraße 65 zu den Grundstücken geleitet.

 Die Umleitung für den Durchgangsverkehr führt den Verantwortlichen zufolge über die Bundesstraße 65 und die Kreisstraße 29 nach Habichhorst und von dort aus über die Kreisstraße 26 zur Landesstraße 447.

 Die Sanierung der L 444 soll insgesamt fast drei Millionen Euro kosten. Geplant sind die Bauarbeiten in den drei Abschnitten auf einer Länge von 1,3 Kilometern. bes

Anzeige