Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Land fördert ÖPNV in Schaumburg

Bushaltestellen geplant Land fördert ÖPNV in Schaumburg

Offenbar fließt Geld aus dem niedersächsischen Finanzministerium in den Öffentlichen Personennahverkehr in Schaumburg.

Voriger Artikel
Landkreis warnt vor Tempokontrollen
Nächster Artikel
Virtuell durch die Altstadt
Quelle: dpa

Landkreis (ber). Nach Angaben des heimischen Landtagsabgeordneten Karsten Becker (SPD) will das Niedersächsische Wirtschafts- und Verkehrsministerium in diesem Jahre den Öffentlichen Personennahverkehr in Schaumburg mit großen Summen fördern.Demnach erhalten zwei Busbetriebe in Obernkirchen und Bückeburg jeweils 90 000 Euro für die Beschaffung eines neuen Fahrzeugs. Die Gemeinde Hohnhorst erhält 50 000 Euro für die Grunderneuerung von vier Bushaltestellen, die Gemeinde Suthfeld 58 000 Euro für sechs Bushaltestellen. Auch Rinteln (68 000 Euro für sechs Haltestellen) und Stadthagen (58 000 Euro für acht Haltestellen) sollen von den Landesmitteln profitieren. Die Gemeinde Haste erhält 62 000 Euro für den Neubau von zwei Bushaltestellen an der Waldstraße L 449.Insgesamt werden nach Angaben von Becker in Niedersachsen 213 Einzelprojekte im ÖPNV durch das Land gefördert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg