Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Landeskirchenamt wechselt seinen Standort
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Landeskirchenamt wechselt seinen Standort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 11.04.2015
Ulrich Hinz. Quelle: pr.
Anzeige

Landkreis. Die Entscheidung für den neuen Standort und damit für den Erwerb einer Immobilie von der Sparkasse Schaumburg hatte die Landessynode im November 2012 gefällt, wie Ulrich Hinz, Pressesprecher der Landeskirche, dazu mitteilte: „Damit hatte sich die Landessynode für die finanziell günstigste Lösung im Zusammenhang der Debatte um den zukünftigen Standort des Landeskirchenamtes entschieden.“

Die Entscheidung dazu sei nötig geworden, weil der Häuserkomplex Herderstraße 26, 27 und 27a, der sich im Besitz der Kirchengemeinde Bückeburg befindet, „umfänglich sanierungsbedürftig geworden war“. Die Lösung, den Standort des Landeskirchenamtes an die Bahnhofstraße zu verlegen, „bietet der Landeskirche langfristig die Möglichkeit, zukünftig verschiedene landeskirchliche Einrichtungen dort unterzubringen“, so Hinz weiter.

Ab dem 20. April lautet demnach die neue Anschrift: Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe; Das Landeskirchenamt; Bahnhofstraße 6; 31675 Bückeburg.  ssr

Aus dem Landkreis Laufserie startet zum 13. Mal - Auf die Läufe

Ob 5000 Meter oder Bambini-Strecke: Zum 13. Mal laden hiesige Sportvereine, die Sparkasse Schaumburg, Intersport Kreft und die Schaumburger Nachrichten zur Schaumburger Laufserie ein.

11.04.2015
Aus dem Landkreis Die Mahnabteilung der Stadtwerke - Wenn es nicht anders geht, dann kommt er

Die Abrechnungen für Strom, Gas und Wasser sind bei den Stadtwerken raus und längst bei den Kunden angekommen. Die kennen ihre monatlichen Pauschalen, die sie in diesem Jahr neu zahlen müssen. Doch Bürger in finanziellen Notlagen machen oft mit den Stadtwerkeabrechnungen das, was sie auch mit all ihren anderen Rechnungen tun, die sie nicht zahlen können: Sie legen die Briefe ungeöffnet ins Regal. Jeder Schuldnerberater kennt das. Bei den Stadtwerken in Rinteln ist das dann ein Fall für Dieter Leibig.

10.04.2015

Ein Spaziergang durch den frühlingshaften Schlosspark zu Ostern ist eigentlich für einen Bückeburger obligatorisch. In diesem Jahr lohnte sich der Besuch besonders.

10.04.2015
Anzeige