Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Landeskirchenamt wechselt seinen Standort

Umzug Landeskirchenamt wechselt seinen Standort

Vom kommenden Montag an wird das schaumburg-lippische Landeskirchenamt umziehen. Die Verwaltung der kleinen Landeskirche wechselt innerhalb Bückeburgs aus drei traditionsreichen Gebäuden an der Herderstraße an den neuen Standort an der Bahnhofstraße 6.

Voriger Artikel
Auf die Läufe
Nächster Artikel
Klimaschutz-Manager Roch blickt zurück

Ulrich Hinz.

Quelle: pr.

Landkreis. Die Entscheidung für den neuen Standort und damit für den Erwerb einer Immobilie von der Sparkasse Schaumburg hatte die Landessynode im November 2012 gefällt, wie Ulrich Hinz, Pressesprecher der Landeskirche, dazu mitteilte: „Damit hatte sich die Landessynode für die finanziell günstigste Lösung im Zusammenhang der Debatte um den zukünftigen Standort des Landeskirchenamtes entschieden.“

Die Entscheidung dazu sei nötig geworden, weil der Häuserkomplex Herderstraße 26, 27 und 27a, der sich im Besitz der Kirchengemeinde Bückeburg befindet, „umfänglich sanierungsbedürftig geworden war“. Die Lösung, den Standort des Landeskirchenamtes an die Bahnhofstraße zu verlegen, „bietet der Landeskirche langfristig die Möglichkeit, zukünftig verschiedene landeskirchliche Einrichtungen dort unterzubringen“, so Hinz weiter.

Ab dem 20. April lautet demnach die neue Anschrift: Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe; Das Landeskirchenamt; Bahnhofstraße 6; 31675 Bückeburg.  ssr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg