Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Landfrauen erkunden Schottland
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Landfrauen erkunden Schottland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.10.2013
Die Landfrauen entdecken Schottland. Quelle: pr.
Anzeige

Landkreis. „Wir haben ja schon einige Länder zusammen bereist, aber dieses Mal sollte es etwas ganz anderes sein“, freute sich Landfrau Elisabeth Brunkhorst, die die Reise organisierte. So machten sich die 26 Frauen im Alter von 35 bis beinahe 80 Jahre aus ganz unterschiedlichen Teilen des Landkreises gemeinsam auf den Weg.

Untergebracht in der Hauptstadt Edinburgh stand zunächst die Besteigung des Hausberges „Arthurs Seat“ auf dem Programm. Bei schönstem Septemberwetter hatte die Gruppe vom Gipfel aus einen atemberaubenden Blick über die Highlands auf der einen und die Küste auf der anderen Seite der Stadt.

Kultur, Natur und Gemeinschaft standen während der sechstägigen Reise im Mittelpunkt. Ein Tagesausflug führte die Gruppe in die benachbarte Küstenstadt North Berwick. Trotz anfänglichem schottischen Regens ließen sich die Frauen ihren Strandspaziergang nicht entgehen. Belohnt wurden sie auf britische Art: Der „High Tea“ im MacDonald Hotel bot Scones mit Marmelade und Sahnecreme ebenso wie Sandwiches, Cupcakes und andere Leckereien – und einen wunderschönen Meerblick, der dann auch die Sonne wieder hervorlockte.

Weitere Programmpunkte waren die botanischen Gärten, eine Tagestour durch die Highlands mit Zwischenstopps in Glasgow, Stirling und an Schottlands größtem Loch "Loch Lommand" und eine Untergrund-Stadtführung. Und auch das „flüssige Gold“ endeckten die Schaumburger für sich: Bei einer Whiskytour lernten die Frauen die Unterschiede zwischen Highlands und Lowlands ebenso kennen wie die enorme Vielfalt an Single Malts und Blended Whiskys.

„Whisky, Wasser, Weideland Die Schottlandreise war wunderbar. Ein fantastisches Land: wunderschöne Landschaften, ein grandioses Edinburgh,kariert, wo man nur hinschaut und das Ganze zusammen mit einer lustigen Landfrauengruppe. Herrlich! Vielen Dank auch an die charmanteund fröhliche Reiseleitung. It was wonderful! Ich werde bestimmt nicht das letzte Mal in Schottland gewesen sein“, fasste es Landfrau Kirsten Deptolla am Ende der Reise zusammen. r, ssr

Anzeige