Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Landkreis saniert Lüftungsanlagen
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Landkreis saniert Lüftungsanlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 23.11.2015
Anzeige
Landkreis/Helpsen (ssr)

Auch in zwei Sporthallen in Stadthagen und Bad Nenndorf wurden entsprechende Sanierungen vorgenommen. Diese verfolgen neben einer effizienteren Lüftung vor allem das Ziel der Energieeinsparung. War die 1978 gebaute Lüftung in der IGS Helpsen ein echter Stromfresser, sieht das mit der neuen Anlage ganz anders aus. Vor allem durch eine leistungsstarke Wärmerückgewinnung verbraucht die jetzt eingebaute Lüftung im Vergleich zur Vorgängerin nur ein Viertel des Stroms. „Das bringt richtig viel Einsparung“, freute sich Landrat Jörg Farr bei der Vorstellung des Projektes während eines Pressetermins. Aber die neue Anlage bietet auch mehr Komfort. Durch ein Kohlendioxid-Messgerät gesteuert, arbeitet das Gerät umso intensiver je schlechter die Luft im Forum ist und verbessert diese entsprechend.
Das Sanierungsprojekt hat 44 000 Euro gekostet. 25 Prozent davon kommen aus dem Förderprogramm des Bundes „Investive Klimaschutzmaßnahmen“. Die Anlage wird sich nach Angaben von Kreisbaudezernent Fritz Klebe in 15 Jahren amortisieren. Dieser relativ lange Zeitraum erklärt sich dadurch, dass die Anlage recht selten läuft.
Im laufenden Jahr wurden in der Sporthalle Hinter der Burg in Stadthagen und in der Kleinen Sporthalle am Gymnasium Bad Nenndorf jeweils die Lüftungsanlagen für den Umkleide- und Duschtrakt saniert. Das kostete insgesamt 104 000 Euro.

Anzeige