Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Lange Umwege für Fahrer
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Lange Umwege für Fahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.07.2016
Anzeige
BÜCKEBURG/MINDEN.

Denn die rund 3,3 Kilometer lange Strecke wird für 980 000 Euro erneuert.

Der Verkehr in Richtung Süden soll dann nach Planung der zuständigen Behörde Straßen NRW durch Leteln und über die Ringstraße fließen. Wer in Richtung Süden/ Porta Westfalica unterwegs ist, muss darum während des ersten Bauabschnitts in Wietersheim auf die K 39 wechseln – über die Lange Straße, Lahder Straße, Friedrich-Wilhelm-Straße, dann an der Nordbrücke links auf die Ringstraße. Durch die Birne, den Weserauentunnel und über die Porta-Brücke geht es wieder auf die B 482.

Das kann eng werden: Auf der Ringstraße sind täglich rund 20000 Autos in beide Richtungen unterwegs. Durch die Umleitung können es nun von Norden her bis zu 5000 mehr sein. Die B482 wird außerdem von vielen Lastwagen befahren. Leteln dürfte den stärkeren Verkehrsdruck ebenfalls zu spüren bekommen – ebenso wie Anwohner von möglichen Schleichwegen durch die Dörfer in Mindens Norden.

B 482 ist sanierungsbedürftig

Nach einiger Zeit wird diese erste Umleitung dann wegen einer Baustelle auf der Lahder Straße geändert. Auch in dieser Zeit soll der Verkehr in nördliche Fahrtrichtung normal fließen. Die Umleitung für alle, die in Richtung Porta Westfalica unterwegs sind, beginnt die Umleitung dann bereits in Lahde und führt über Petershagen und die B61 nach Minden.

Die Fahrbahn der B482 ist sanierungsbedürftig. Schlaglöcher, Risse und Verformungen sollen entfernt und die Straße mit einer neuen Decke versehen werden. Die Baustelle zwischen den Abfahrten Cammer Straße und Wietersheim hat eine Gesamtlänge von 3280 Metern. Insgesamt sei die Fahrbahn zu schmal, um neben der Baustelle den Verkehr in beide Richtungen fließen zu lassen, so die zuständige Behörde. Darum wird die Bundesstraße während der Bauzeit zur Einbahnstraße.mt

Aus dem Landkreis Unterschiedliche Reaktionen auf Unruhen in der Türkei - Eine Frage der Sicherheit

Nach dem Putschversuch in der Türkei herrscht Unsicherheit unter den Urlaubern. Reise stornieren, trotzdem hinfliegen und hoffen, dass schon alles gut gehen wird, oder ganz sorgenfrei am Strand liegen? Da hat jeder Reisende seine eigene Strategie. Aber ein Trend zeichnet sich ab.

24.07.2016

+++ 3 km Stau: A2 Dortmund Richtung Hannover zwischen Hannover-Herrenhausen und Hannover-Bothfeld 3 km. Dort finden Bauarbeiten statt +++

21.07.2016

Ende vergangenen Jahres haben die Schaumburger Nachrichten und die Fachhochschule des Mittelstands in Hannover eine Kooperation vereinbart. In einer kleinen Serie stellen Journalistik-Studierende mithilfe der Redaktion vier Schaumburger Unternehmer vor. Dritter Teil: Dieter Stansch.

23.07.2016
Anzeige