Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Lebendige Kirchenmusik in der Landeskirche
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Lebendige Kirchenmusik in der Landeskirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 18.04.2015
Lust am bewegten Singen: Der Chor “Kreuz & Quer” steht für lebendige Chorarbeit in der Landeskirche.  sk
Anzeige
Landkreis

Erstaunlich ist vor allem die Vielzahl der Blechbläser. „So gut wie jede Kirchengemeinde verfügt über einen Posaunenchor”, berichtet Siebelt Meier, Kantor in der Stadtkirche Bückeburg und Posaunenchorbeauftragter der Landeskirche. Sehr viel junge Leute machen mit, aber es gibt auch zahlreiche Seiteneinsteiger ab 50, die Spaß am Musikmachen in der Gruppe entdecken.

„Wir sind eine große Familie”, beschreibt Meier. Außer dem Miteinander von Kindern und Erwachsenen und der gemeinsamen Freude an der Musik verbindet die gleiche Notenliteratur der verschiedenen Posaunenchöre im Schaumburg-Lippischen Posauenchoverband. Problemlos können die Bläser in jedem Ensemble in der Landeskirche mitspielen. Das Repertoir umfasst geistliche Musik aber auch Rock, Pop und Jazz.  Meier erklärt: „Die Arrangements sind hochprofessionell.”

Ein „bunte Szene” bildet laut Christian Richter, Chorbeauftragter der Landeskirche und Kantor in der St.-Martini-Gemeinde in Stadthagen, die Chormusik in der Landeskirche. Kantoreien unterhalten die Bückeburger und die Stadthäger Gemeinde. In Letztgenannter ist außerdem das Vocal Ensemble verortet, und Christian Richter hat einen Jugendchor und drei Kinderchöre ins Leben gerufen. Weiterhin gibt es eine Seniorenkantorei. In Bückeburg agieren zusätzlich unter anderem der Neue Chor und der Kammerchor. 

Darüber hinaus hat sich die Sängerlandschaft in der Landeskirche  geändert. Mancher Kirchenchor, so Richter, sei überaltert. Dafür entwickeln sich neue Ensembles: Gospelchöre – in Bückeburg der Chor „Rhythm of Life” –, Gemischte Chöre, Kinderchöre und Singkreise sind entstanden. Insgesamt agieren 35 Ensembles in der Landeskirche, organisiert im Evangelischen Chorverband Niedersachsen-Bremen. sk

20 Jahre Kreuz & Quer

Wenn ein Chor mit dem Song “Send a great Revival” in die Kirche einzieht, wenn Gitarre, Schlagzeug und Bass begleiten, wenn zudem der Sound stimmt und die Sänger zu afrikanischen Rhythmen in tänzerische Bewegung verfallen – dann sitzt der Besucher wahrscheinlich in einem Konzert von „Kreuz & Quer”.

1995 hat sich der Chor in der Kirchengemeinde Probsthagen gegründet und ist zu großer Beliebtheit und Bekanntheit gelangt. Repertoireschwerpunkte des Klangkörpers sind Spirituals und Gospels. Aber auch Popmusik, Musical, Taizé-Gesänge sowie afrikanische und moderne Kirchenlieder gehören dazu.

In eigenen Arrangements stimmt Chorleiter und Atem-, Stimm- und Sprachlehrer Matthias Goedecke die Lieder auf die 40 Laiensänger ab; 14 bis 70 Jahre alt sind die Akteure. Am Sonntag, 6. September, gestaltet „Kreuz & Quer“ um 18 Uhr in der Stadtkirche Bückeburg ein Jubiläumskonzert. Bereits am 12. Juli ist der Chor um 18 Uhr in einem Open Air Konzert auf dem Hof des Obstbauern Wedeking in Lüdersfeld zu erleben. sk

 

Anzeige