Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Lebensqualität dank ambulanter Pflege

Spätlese Lebensqualität dank ambulanter Pflege

Das Pflegeteam APM pflegt und betreut seine Kunden in deren gewohnter Umgebung

Voriger Artikel
Staus und Baustellen für Donnerstag, 14. April
Nächster Artikel
23 minderjährige Flüchtlinge sind in Gastfamilien untergebracht

Thomas und Sonja Möller von APM beraten zur Spätlese-Messe über ihre umfassenden Angebote im ambulanten Pflege- und Betreuungsbereich. mab

Luhden. Das Ambulante Pflegeteam Möller (APM) hat ein Ziel: Seinen Kunden so lange wie möglich ihre Lebensqualität zu erhalten – und das im gewohnten Umfeld und in den eigenen vier Wänden zu Hause. Rund 60 Pflegebedürftige profitieren bereits von der Hilfe durch die 15 Mitarbeiter rund um Sonja und Thomas Möller, Hauswirtschaftsleiterin und Inhaber des Luhdener Unternehmens, das im kommenden Jahr sein zehntes Jubiläum feiert.

Auch zur Spätlese-Messe Ende April in der Stadthäger Festhalle sollen alle Interessierten am Messestand von den umfassenden Leistungen erfahren. „Wir stellen unsere drei Bereiche Pflege, Krankenbehandlung und Betreuung an den beiden Messetagen genauer vor“, sagt Sonja Möller. „Auf Wunsch erstellen wir vor Ort auch einen Kostenvoranschlag“, ergänzt Thomas Möller.

Die drei Bereiche decken dabei ein vielfältiges Spektrum ab. Von der Medikamentengabe über Beratung zur Kostenübernahme, Haushaltshilfe oder Unterstützung bei Demenzerkrankungen bis hin zur Vermittlung von Essen auf Rädern, Krankengymnastik oder einem Friseur ist alles individuell möglich. Auch eine Rufbereitschaft für den 24-Stunden-Service ist für den Notfall eingerichtet.

Doch nicht nur die medizinische und körperliche Pflege findet bei APM Beachtung. Im Bereich der Betreuung kümmern sich die Mitarbeiter auch um das seelische Wohl ihrer Kunden. „Wir gehen dann zum Beispiel spazieren, singen, spielen Spiele oder machen auch mal Gedächtnistraining“, so Sonja Möller. Insbesondere dieser Aspekt liegt auch Thomas Möller besonders am Herzen: „Bei uns ist Freundlichkeit und Menschlichkeit oberstes Gebot“. mab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg