Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Mais-Ernte: Gefahren für Autofahrer
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Mais-Ernte: Gefahren für Autofahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.10.2013
Anzeige
Landkreis

Gehäckselter Mais ist dabei die Ursache, wie es in einer Pressenotiz heißt. „Bislang hat die sonnige Herbstwitterung für optimale Bedingungen bei der Ernte der Futterpflanze gesorgt.“ Die Böden seien ebenso gut abgetrocknet wie Kolben, Blätter und Stängel der begehrten Getreideart und erlauben eine gute Befahrbarkeit der Äcker. „Die Verschmutzung der Straßen lässt sich damit gut minimieren“, heißt es seitens des Landvolk-Pressedienstes. Gleichwohl mahnen die Autoren die Kraftfahrer zur Vorsicht.

 Wie der Landvolk-Pressedienst berichtet, haben Polizei, Maschinenringe, Lohnunternehmer und Landvolkverbände gemeinsam neue Strategien erarbeitet. Dazu gehören verstärkte Kontrollen, um die Landwirte besonders auf die Ladungssicherung hinzuweisen.

 Der Landvolk-Pressedienst weist in der Pressenotiz allerdings nicht nur auf die möglichen Verschmutzungen der Fahrbahnen durch verlorene Ladung hin, auch die verwendeten Maschinen stellen den Autoren zufolge eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer dar. Insbesondere für die Dämmerungszeit mahnen die Landwirte um etwas Rücksichtnahme seitens der Autofahrer: „Die für die Silomaisernte verwendeten Ladewagen sind hoch und breit und damit nicht leicht zu überholen“, schreibt der Pressedienst. bes

Anzeige