Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Manzke setzt auf Ökumene

Reformationsjubiläum 2017 Manzke setzt auf Ökumene

Der evangelische Ökumene-Bischof Karl-Hinrich Manzke erhofft sich vom Reformationsjubiläum 2017 einen Schub für eine noch engere Zusammenarbeit zwischen der evangelischen und der katholischen Kirche.

Voriger Artikel
25-Jährige sexuell misshandelt
Nächster Artikel
Lindhorsterin stirbt im Auto
Quelle: pr.

Landkreis. „Die Kirchen haben eine gemeinsame gesellschaftliche Aufgabe“, betonte er im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd). Die Spanne reiche von der Seelsorge in der Bundeswehr bis zur Friedensarbeit, betont der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe. Die christlichen Kirchen müssten daher gegenüber Staat und Gesellschaft gemeinsam auftreten und dürften sich nicht durch konfessionelle Unterschiede auseinanderdividieren lassen.

Manzke ist seit April Catholica-Beauftragter der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands. Die Protestanten in Deutschland feiern 2017 den Beginn der Kirchenreformation durch Martin Luther vor 500 Jahren. Katholische Bischöfe hätten bereits signalisiert, sich an den Veranstaltungen zu beteiligen, sagte Manzke. Das sei eine Frucht der ökumenischen Gespräche, die seit rund 60 Jahren geführt wurden.

Nach Meinung des Ökumene-Bischofs könnten die Kirchen 2017 ein Schuldbekenntnis formulieren, „dass die Trennung der westlichen Christenheit nach wie vor schmerzlich und mit Schuld verbunden ist, und das auf allen Seiten“.

Manzke betonte, die Herausforderungen in einer immer säkularer werdenden Gesellschaft könnten die Kirchen nur gemeinsam bewältigen. So gebe es auf beiden Seiten ein Problem beim theologischen Nachwuchs. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg