Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Mehr Anträge für das Betreuungsgeld

Landkreis Mehr Anträge für das Betreuungsgeld

Die Verwaltung des Landkreises hat ein steigendes Interesse am Betreuungsgeld registriert. Seit Juli gebe es jeweils rund 50 Anträge pro Jahr.

Voriger Artikel
Was tun, wenn das Herz ins Stolpern gerät?
Nächster Artikel
Mindener Bankräuber weiterhin auf der Flucht
Quelle: SN

Landkreis. Ende vergangenen Jahres seien es um die 30 gewesen. Die Quote betrage damit seit Einführung des Betreuungsgeldes am 1. August 2013 50 Prozent, bezogen auf 900 Geburten im Jahr 2013, wie ein Sprecher mitteilt. Bei den Zahlen ist Rinteln nicht mit eingerechnet. Wegen einer kommunalrechtlichen Besonderheit werden die Anträge dort bei der Stadt gestellt. Deren Sprecher teilt mit, dass es 2014 etwa 100 Anträge gegeben habe. Das Betreuungsgeld beträgt 150 Euro monatlich und wird für Kinder gezahlt, deren Eltern zum Beispiel die Betreuung in einer öffentlichen Kindertagesstätte nicht in Anspruch nehmen. jcp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg