Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
„Nachbarschaftshilfe“ startet Anfang August

Landkreis / Projekt „Nachbarschaftshilfe“ startet Anfang August

Am 1. August ist es soweit: 20 ehrenamtliche Nachbarschaftshelfer stehen kreisweit allen Personen ab 60 Jahren mit oder ohne Pflegestufe sowie Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung, die nicht auf Verwandte oder Freunde zurückgreifen können, zur Verfügung.

Landkreis (ssr). Die Ehrenämtler geben laut einer Mitteilung des Seniorenservicebüros des Landkreises gegen eine pauschale Aufwandsentschädigung von fünf Euro pro Einsatz Hilfestellung im Alltag.

„Im Alter nimmt mit verminderten körperlichen Fähigkeiten das Sturzrisiko signifikant zu, sodass bereits alltägliche Verrichtungen und Tätigkeiten, für die beispielsweise eine Leiter benötigt wird, zu Überforderung führen können“, heißt es in dem Schreiben: „Ob eine Glühbirne ausgewechselt werden soll, Gardinen aufgehängt, Löcher gebohrt, Möbel verrückt werden sollen oder für andere kleine Handgriffe, die nicht in den Bereich professioneller Handwerker fallen – die Freiwilligen kommen im Rahmen der Nachbarschaftshilfe gern nach Hause und leisten Unterstützung.“

Die Einsätze werden über das Seniorenservicebüro koordiniert und sind auf maximal zwei Stunden begrenzt. Malerarbeiten, Tapezieren, die Reparatur von Elektrogeräten wie auch wiederkehrende Arbeiten in Haus und Garten gehören nicht zum Aufgabengebiet der Ehrenamtlichen, so die Experten. Hierfür seien professionelle Anbieter die richtigen Ansprechpartner. Welche Anfragen die Nachbarschaftshelfer übernehmen, entscheiden die Ehrenamtlichen entsprechend ihrer Fähigkeiten und ethischen Grundsätze selbst, teilt das Servicebüro mit.

Die Nachbarschaftshelfer können telefonisch unter (0 57 21) 703-722 (Silke Finja Padubrin) und (0 57 21) 703-713 (Claudia Kuhlmann) beim Seniorenservicebüro oder unter der Service-Nummer des Fachdienstes Altenhilfe, (0 57 21) 703-789, gerufen werden.

Jeder, der „sich selbst noch nicht zum ,alten Eisen‘ zählt, handwerklich geschickt ist und sich mit seinen Fähigkeiten freiwillig für ältere Menschen engagieren will, kann sich ebenfalls gerne unter den oben angegebenen Telefonnummern für das Ehrenamt anmelden“, heißt es in der Pressenotiz abschließend.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg