Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Naturschutzbund will Ehrenamtliche entlasten
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Naturschutzbund will Ehrenamtliche entlasten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 20.03.2015
Quelle: SN
Anzeige
Landkreis (bes)

Im Weserbergland will der Nabu-Landesverband mit einer solchen Einrichtung in Kürze an den Start gehen. Von Rinteln aus sollen dann die Landkreise Schaumburg, Hameln-Pyrmont und Holzminden betreut werden.

 Sitz der neu geschaffenen Einrichtung soll das Natur- und Umweltschutzzentrum in der Weserstadt am Kerschensteinweg sein. Britta Raabe, die sich bisher ehrenamtlich beim Nabu engagiert, soll die Geschäftsstelle offiziell ab dem 1. Mai führen.

 „Die Regularien für Vereinsarbeit sind in den vergangenen Jahren immer umfangreicher geworden, die Zahl der Gesetze hat zugenommen“, erklärt Holger Buschmann, Landeschef des Nabu. Mittlerweile sei die bürokratische Arbeit für die Ehrenamtlichen in den Gruppen vor Ort kaum noch zu stemmen. „Die hauptamtlichen Mitarbeiter sollen den Gruppen bei der Verwaltungsarbeit helfen“, nennt Buschmann einen Aufgabenbereich. Die Helfer vor Ort sollen damit mehr Freiraum für die praktische Naturarbeit bekommen.

 Die Regionalgeschäftsstellen sollen sich auch bei einzelnen Aktionen der Gruppen einbringen. Nach Ansicht des Nabu-Landeschefs können die neuen Einrichtungen gelungene Beispiele sammeln und anderen Gliederungen als Expertise zur Verfügung stellen. Zudem können sie Ehrenamtlichen bei Fragen aus unterschiedlichen Bereichen Rede und Antwort stehen.

Anzeige