Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis „Netzwerk Flüchtlingshilfe Bückeburg“ ausgebaut
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis „Netzwerk Flüchtlingshilfe Bückeburg“ ausgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 21.09.2015
Quelle: SN
Anzeige
Landkreis

Beim „Café International“ trafen sich rund 100 engagierte Helfer und Flüchtlinge im evangelischen Gemeindehaus in Bückeburg. Ziel war es, die ehrenamtlichen Aktivitäten in Bückeburg zu bündeln und neue Ideen zu entwickeln.

 Zu Beginn fasste Koordinator Stephan Hartmann kurz die Ereignisse und Fakten über die Notunterkunft in der Jägerkaserne zusammen, wo zurzeit rund 240 Flüchtlinge untergebracht sind. Anschließend bildeten die Teilnehmer unter der Regie der Awo-Sozialarbeiterin Veronika Matamu und ihrem Kollegen Mehmet Ruzgar unterschiedliche Arbeitsgruppen. Diese diskutierten unter anderem über Themen wie Spenden, Deutschkurse für Flüchtlinge oder auch die Gestaltung von Freizeitaktivitäten.

 Auch in den nächsten Tagen sind Treffen geplant, um weiter an dem Netzwerk zu arbeiten. Beispielsweise soll nach Angaben der Initiative eine regelmäßige Annahme und Ausgabe von Spenden in Bückeburg organisiert werden. Geplant seien zudem ehrenamtliche Deutschkursangebote sowie die Vorbereitung von Familienpatenschaften und Organisation von Freizeitaktivitäten für die Kinder und Jugendlichen.

 Weitere Informationen zu den nächsten Treffen und Aktivitäten des Netzwerks können interessierte Ehrenamtliche per E-Mail an integration@awo-kv-schaumburg.de bei Hartmann, dem Koordinator von „Alle unter einem Dach“, erfragen.r

Anzeige