Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Nostalgie auf Schienen

Nienburg / Museumseisenbahn Nostalgie auf Schienen

Die Museumseisenbahnen dampfen seit dem 1. Mai wieder. Sonnabends und sonntags sind die nostalgischen Loks der ältesten deutschen Museumseisenbahn in Bruchhausen-Vilsen in der Mittelweser-Region unterwegs.

Voriger Artikel
Ohne Eltern in den Urlaub
Nächster Artikel
Gefährlicher Reiz des schnellen Erfolgs

Die Museums-Eisenbahnen in der Mittelweser-Region dampfen wieder.

Quelle: pr.

Nienburg (kil, r). Die Mitglieder des Deutschen Eisenbahn-Vereins führen auf der mehr als 100 Jahre alten und acht Kilometer langen Strecke den authentischen Betrieb einer Kleinbahn vor, so wie er vor der Jahrhundertwende von 1900 bis etwa 1950 in vielen Regionen Deutschlands zum Alltag gehörte, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Fahrt führt von Bruchhausen-Vilsen über Heiligenberg nach Asendorf und wieder zurück. Zusätzlich zu diesem „Regelverkehr“ gibt es auch einige Sonderfahrten wie den Spargel-, Kartoffel- oder Schlemmer-Express. Wer sich auf den Schienen das Ja-Wort geben möchte, kann seine Hochzeit im prunkvoll hergerichteten Salonwagen zelebrieren. Eine weitere Museumseisenbahn in der Mittelweser-Region ist zudem die Kleinbahn von Bremen über Stuhr, Weyhe und Thedinghausen.

Alle Bahnhöfe liegen an ausgeschilderten und ausgebauten Radwegen. Die Fahrradmitnahme sei unkompliziert und kostenlos.

Weitere Infos und Fahrpläne gibt es bei der Mittelweser-Touristik GmbH in Nienburg, Telefon (0 50 21) 91 76 30, E-Mail info@mittelweser-tourismus.de und im Internet auf www.mittelweser-tourismus.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg