Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Öffentlicher Strom ist ab 2013 voll öko
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Öffentlicher Strom ist ab 2013 voll öko
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 25.11.2012
Anzeige
Landkreis (r/jcp)

Gefordert war Ökostrom, der zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien stammt, zu mindestens 33 Prozent in Neuanlagen erzeugt wird und mit ununterbrochener Lieferkette vom Erzeuger bis zur Abnahmestelle „durchgeleitet“ wird.
„Der Landkreis und die Stadt wollten auch bei der Strombeschaffung ihre besondere Verantwortung für die Umwelt unterstreichen,“ erläutert Landrat Jörg Farr die besonderen Anforderungen in einer Pressemitteilung. „Ziel war es, echten Ökostrom zu beziehen und nicht weiterhin konventionellen Strom, der in Ökostrom umdeklariert wird“.
Nach Verwaltungsangaben „vertretbare“ Mehrkosten für den „Beitrag zum Klimaschutz“ seien bei beiden Kommunen vorher in fraktionsübergreifenden Beschlüssen festgelegt worden. Nach eigenen Angaben zeigten sich sowohl der Landrat als auch der Stadthäger Bürgermeister Bernd Hellmann „äußerst erfreut“ darüber, dass „die Schmerzgrenzen der Mehrkosten aufgrund des guten Ausschreibungsergebnisses nicht annähernd erreicht worden sind.“
Einziger Wermutstropfen bleibe für beide Verwaltungschefs, „dass der Zuschlag keinem heimischen Anbieter erteilt werden konnte“.

Anzeige