Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Ohne Blauhelm, mit Kompetenz
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Ohne Blauhelm, mit Kompetenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:38 21.12.2012
Bettina Geißler-Nielsen. Quelle: rg
Landkreis (ab)

Sie soll im Auftrag von „Agaplesion“ dabei helfen, drei sehr unterschiedliche Krankenhäuser zu einem Gesamtklinikum zusammenschnurren zu lassen „Integrationsmanagement“ heißt sowas im Klingeldeutsch der Manager; am 1. September hat Bettina Geißler-Nielsen ihre Stelle angetreten.

Sie machte einen kompetenten Eindruck, als sie sich kürzlich in Bückeburg den Krankenhaus-Beschäftigten vorstellte. Und wenn der erste Eindruck nicht täuscht, dann verfügt sie auch über das ausgleichende Wesen, das das Projekt „Gesamtklinikum“ jetzt braucht. „Ich werde in den Krankenhäusern präsent sein“, kündigt Bettina Geißler-Nielsen an. Das Integrationsmanagement ist bei „Agaplesion“ eine Stabsstelle, die direkt an den Vorstand angedockt ist. Bettina Geißler-Nielsen fungiert als Leiterin, um Schaumburg wird sich aber auch Gerhard Hallenberger kümmern, der im Vorstand von „Agaplesion“ sitzt.

Bettina Geißler-Nielsen hat bis 1997 als Krankenschwester gearbeitet. Danach wirkte sie im Qualitätsmanagement an den Kliniken Tübingen und Kopenhagen; 2008 kam sie zu „Agaplesion“, wo sie bis vor Kurzem das Referat „Zentrales Qualitätsmanagement“ leitete.