Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Personalrat fordert frühzeitige Informationen
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Personalrat fordert frühzeitige Informationen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 21.05.2015
Die kommunalen Krankenhäuser in Rinteln und Stadthagen werden 2017 im Gesamtklinikum in Vehlen aufgehen. Quelle: jpc
Anzeige
Landkreis

Im Mittelpunkt der Gespräche stand WIR/FDP/Möller zufolge die Kommunikation mit dem Arbeitgeber. Um die Interessen des Personals optimal zu vertreten, erklärte Personalratssprecherin Gabriele Walz gegenüber den Politikern, müsse „der Personalrat bei allen wichtigen Entscheidungen mitgenommen“ werden.
Jan Bergmann, Mitglied des Personalrats, ergänzte, eine Beteiligung und Mitwirkung der Personalvertretung setze voraus, „dass wir frühzeitig und umfangreich informiert werden“. Die Art und Weise, wie die Geschäftsführung die Schließung der Chirurgie am Standort Rinteln vollzogen habe, sei bei den Beschäftigten „auf blankes Entsetzen“ gestoßen. Dabei sei den Mitarbeitern klar, dass Veränderungen auch Nachteile bedeuten könnten. Es müsse aber darum gehen, diese Nachteile so gering wie möglich zu halten.
In diesem Zusammenhang erinnerten die Vertreter des Personalrats auch an den Vertrag zur Entstehung des Gesamtklinikums in Vehlen – in diesem werden die kommunalen Krankenhäuser in Rinteln und Stadthagen 2017 aufgehen – und fragte nach den angelegten Verkaufserlösen der Beteiligungen an der EMR GmbH und der Wesertal GmbH. Diese Verkaufserlöse, so Walz, könnten doch für notwendige Sozialpläne herangezogen werden. Zur Umsetzung dieser Idee konnten die Politiker sich nicht verbindlich äußern, sicherten aber Klärung zu.
Der FDP-Kreistagsabgeordnete Lothar Biege (FDP) wünschte sich bei der Besprechung „ein konstruktives Miteinander zwischen der Geschäftsführung und der Personalvertretung“. Es gebe „noch viele Probleme zu lösen, vor allem auch im Personalbereich“.
Die Sorgen der Beschäftigten, schloss Gruppensprecher Wilmers, seien nicht von der Hand zu weisen. Wilmers: „Frühzeitige und offene Gespräche mit der Geschäftsführung können die Entwicklung hin zum Gesamtklinikum positiv beeinflussen.“ jpc

Aus dem Landkreis 40 Jahre - 40 Köpfe: Der SN-Rückblick - Kommunalpolitischer Dauerläufer

Die Schaumburger Nachrichten haben vor 40 Jahren vom Einzug des jungen Werner Vehling in den Kreistag berichtet. Dabei wiesen die SN darauf hin, dass der damals 35-jährige Hesper in seiner Heimatgemeinde schon reichlich kommunalpolitische Erfahrung gesammelt hatte: Er war bereits seit einiger Zeit der kreisweit jüngste Bürgermeister.

17.05.2015
Aus dem Landkreis Schnelles Internet: Landkreis sucht Ausbau-Partner - Ein Drittel des Landkreises unterversorgt

68 Prozent des Schaumburger Landes sind mit einer schnellen DSL-Datenleitung von mehr als 50 Megabyte pro Sekunde (Mbit/s) ausgestattet. Die Kehrseite: Ein knappes Drittel des Landkreises gilt noch als unterversorgt, hier sind Leitungen mit einer Kapazität von nur 16 Mbit/s die Regel. 

16.05.2015

Die Fundtiersaison für Schildkröten hat in der Wildtierstation Sachsenhagen begonnen.

15.05.2015
Anzeige