Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei fahndet nach Sexualtätern

Phantomfoto erstellt Polizei fahndet nach Sexualtätern

Nach dem Überfall auf eine 25 Jahre alte Frau in Minden sucht die Polizei mit einem Phantombild nach einem der Täter.

Voriger Artikel
Jugendliche zu Besuch im Winterwunderland
Nächster Artikel
Tennet stellt sich Schaumburger Fragen

Wer kennt diesen Mann?

Quelle: pr.

Minden. Wie berichtet, wurde die junge Frau am Neujahrsmorgen gegen 1 Uhr an der Ecke Kaiser Straße/Hausbergerstraße von zwei Männern körperlich attackiert und anschließend sexuell missbraucht.

Trotz des schlimmen Erlebnisses gelang es Spezialisten des Landeskriminalamtes zusammen mit der Frau, ein Phantomfoto zu erstellen. Es zeigt den größeren Täter. Er wird auf 30 Jahre geschätzt und als circa 1,85 und 1,90 Meter groß beschrieben. Bekleidet war er mit einer Jeanshose mit Gürtel, einer dunklen Jacke mit hellem Fellkragen, dunklen Boots sowie einem dunklen Kapuzenpullover.

Am Mittelfinger trug er einen silbernen Ring. Trotz seiner Größe hatte er eine normale Statur, kurze dunkelblonde Haare und einen sogenannten Dreitagebart. Der zweite Täter wirkte bei circa 1,80 Meter Größe kräftiger und gepflegter. Seine dunkelblonden Haare waren gegelt und zurückgekämmt.

Um Hinweise bittet die Polizei in Minden, (05 71) 8 86 60. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg