Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis SPD-Abgeordnete gegen Laufbahnempfehlung
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis SPD-Abgeordnete gegen Laufbahnempfehlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 06.05.2015
Landkreis (bes)

Die Regierungskoalition aus SPD und Grünen will, dass die Laufbahnempfehlung am Ende der Grundschule wegfällt. Darüber hinaus machen sich die Parteien für die Gleichberechtigung der Integrierten Gesamtschulen stark.
Auch das Thema Abitur stand bei der Veranstaltung in Bad Nenndorf im Fokus. Die Abgeordneten sprachen sich für das G9 und damit die Hochschulreife nach 13 Schuljahren aus. Der Druck beim G8 habe sich als zu groß für die Schüler erwiesen, argumentierten die Sozialdemokraten. Auch Eckart Hartmann, Vorsitzender des Kreiselternrates, sprach sich für das G9 aus. Zudem forderte er eine Änderung in der Lehrerausbildung.
Holger Wirtz, Leiter des Wilhelm-Busch-Gymnasiums und Mitglied des Schulleitungsverbandes Niedersachsen, lobte indessen Schuldezernentin Katharina Augauth stellvertretend für die Bildungspolitik der Kreisverwaltung. Schaumburg sei geprägt durch das positive Nebeneinander der unterschiedlichen Schulformen, lobte Wirtz.