Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Schaumburger Polizei leitet Fahndung

Auf Freigang geflüchtet Schaumburger Polizei leitet Fahndung

Ein in einer forensischen Klinik in Osnabrück untergebrachter und am Donnerstag geflüchteter Insasse ist am Sonnabendnachmittag in Mönchengladbach von der Polizei festgenommen worden.

Voriger Artikel
Trübe Aussichten
Nächster Artikel
Verkehrsmeldungen für Montag, 17. Juli

Landkreis. Der seit 2015 aufgrund eines Urteils des Amtsgerichtes Bückeburg im Maßregelvollzug untergebrachte 30-Jährige, konnte nach Polizeiangaben bei einem Freigang am Donnerstagvormittag entweichen. Die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg war aufgrund des zuständigen Gerichtes in Schaumburg für die Fahndungsmaßnahmen zuständig. Am Sonnabend bedrohte der Flüchtige gegen 17.15 Uhr dann in einem Bekleidungsgeschäft in Mönchengladbach eine Angestellte und verlangte vergeblich die Herausgabe von Bargeld.
Nach dem Versuch flüchtete der Täter. Im Rahmen der Fahndung konnte er von Beamten der Bundespolizei im Nahbereich festgenommen werden. Personen kamen weder bei der versuchten räuberischen Erpressung noch bei der Festnahme zu Schaden. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg