Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Schaumburgs Jugend schnürt die Stiefel

Landkreis / Fußballcamp Schaumburgs Jugend schnürt die Stiefel

Die Neuauflage des Schaumburger Fußballcamps vom 20. bis 22. Juli auf dem Sportgelände der TuSG Wiedensahl wirft seine Schatten voraus. Ab Sonnabend können sich 120 Nachwuchskicker im Alter zwischen sechs bis 14 Jahren im Internet unter www.schaumburger-fußballcamp.de anmelden und sich ihren Platz sichern. Die Teilnahmegebühr beträgt 55,55 Euro.

Voriger Artikel
Spannung beim Kochbar-Finale
Nächster Artikel
Das CDU-Duell

Vom 20. bis 22. Juli soll die Neuauflage des Schaumburger Fußballcamps in Wiedensahl über die Bühne gehen. 120 Nachwuchskicker können wieder daran teilenehmen.

Quelle: Archiv

Landkreis (par). Am Freitag, 20. Juli, fällt um 13 Uhr der Startschuss mit der Vorstellung des Trainerteams. Der Ball soll dann um 14.30 Uhr das erste Mal rollen, wenn die erste Übungseinheit auf dem Plan steht und sich der Schaumburger Fußballnachwuchs beweisen kann.
Die Teilnehmer erwarten insgesamt sechs Trainingseinheiten, die jeweils zwei Stunden dauern werden. Dabei sind maximal 16 Kinder in einer Gruppe, die jeweils von zwei Übungsleitern betreut wird. „Dadurch sollen die Fußballer individuell geschult werden“, heißt es vonseiten der Veranstalter.
Jeder Teilnehmer bekommt eine komplette Ausrüstung mit Trikot, Hose, Stutzen, einem Ball, eine Trinkflasche und einen Pokal. Um dieses individuelle Paket zusammenstellen zu können, muss in der Anmeldung neben dem Alter auch die Größe des Teilnehmers angegeben werden. Zudem sollen die Kicker auch ihre Position in das Formular eintragen, denn für Torhüter sind bei genügend Anmeldungen auch spezielle Einheiten geplant.
Als weiter Höhepunkte ist am Sonnabend, 21. Juli, ein Geschicklichkeitsturnier geplant. Zudem erhalten alle Kinder und Jugendlichen die Chance, sich während eines Vortags zu informieren, wie man es vom Amateurspieler zum Profi schaffen kann. Sowohl am Sonnabend als auch Sonntag ist der Start des Camps für jeweils 10 Uhr festgesetzt. Dann geht es los mit einer Trainingseinheit.
Getränke während des Trainings und der „Mini-EM“ sind genauso obligatorisch wie sportlergerechte Mahlzeiten an allen drei Camp-Tagen.
Im Vordergrund des Fußballcamps steht der Wunsch, möglichst vielen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme zu ermöglichen. „Dank des ehrenamtlichen Engagements der Trainer und der Unterstützung von Sponsoren beträgt die Anmeldegebühr beim Schaumburger Fußballcamp 55,55 Euro pro Teilnehmer“, erklärte Organisator Torsten Sennholz. „Wir kriegen das sogar besser hin als professionelle Camps, weil wir von der Idee überzeugt sind.“
Die Organisatoren freuen sich über zahlreiche Eltern, die ihre Sprösslinge während des Trainings anfeuern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg