Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Schaumburgs Wahlplakate bleiben ganz

Im Gegensatz zu vorherigen Wahlkämpfen Schaumburgs Wahlplakate bleiben ganz

Im Unterschied zu einigen vorangegangenen Wahlkämpfen bleiben die Wahlplakate zur Kommunalwahl in Schaumburg bislang unbehelligt.

Voriger Artikel
Thorsten Gröger wird neuer Bezirksleiter der IG Metall
Nächster Artikel
Anatomie eines Einsatzes
Quelle: rg/ssr

Landkreis. Nach übereinstimmender Auskunft aus den Kreisvorständen von Parteien und Wählerinitiativen gibt es so gut wie keine Beschädigungen oder Schmierereien zu vermelden. „Uns ist bislang nichts bekannt“, sagt etwa SPD-Kreischef Karsten Becker. „Es sind überhaupt keine Probleme aufgetaucht“, bestätigt Wilhelm Klußmeier vom Grünen-Kreisvorstand. Lothar Biege von der FDP-Kreisspitze ergänzt: „Es läuft alles absolut reibungslos.“ Und „keinerlei Beschädigungen“ vermeldet Linken-Kreisvorsitzender Ferdinand Feist. Einzig CDU-Kreisgeschäftsführer Hagen Holste berichtet von „ganz vereinzelten Schmierereien, einige wenige Schriftzüge unserer Plakate wurden mit schwarzer Farbe übersprüht“. Von der AfD war keine Stellungnahme zu erhalten. ssr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr