Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Schon wieder zwei Einbrüche
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Schon wieder zwei Einbrüche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 07.12.2017
Anzeige
OBERNWÖHREN/ALTENHAGEN

Am Mittwoch sind der oder die Täter in der Zeit zwischen 7.15 und 16.15 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Straße Feldrain in Obernwöhren eingedrungen. Wie die Polizei mitteilt, scheint nichts entwendet worden zu sein. Ob die Täter gestört worden, sei jedoch reine Spekulation.

Am späten Mittwochabend, gegen 23 Uhr, bemerkte die Bewohnerin eines Hauses am Mühlenring in Altenhagen, dass bei ihr eingebrochen worden war. Sie hatte das Haus um 9.15 Uhr verlassen. Das gesamte Haus sei „auf den Kopf gestellt worden“, so Polizeisprecher Axel Bergmann. Die Täter konnten mit Schmuck fliehen. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Zweimal durchs Fenster eingestiegen

In beiden Fällen kamen die Einbrecher durch das Aufhebeln eines rückwärtigen Fensters ins Haus. Aus diesem Grund betont Bergmann die Wichtigkeit von mechanischen Sicherungen. Normale Fenster seien auch für Laien ohne große Schwierigkeiten mit einem Schraubendreher zu öffnen. Weil in einem Fall dutzende Hebelmarken gefunden wurden, ließe dies nicht unbedingt auf Profis schließen, so Bergmann.

Letztlich sei es für die Opfer aber unerheblich, ob ein Profi oder Laie in ihrem Haus war. „Wir sind unbedingt auf die Hilfe der Bevölkerung angewiesen“, betont Bergmann. „Wenn jemandem also Autos mit fremden Kennzeichen oder Unbekannte auffallen, bitte unbedingt bei uns melden. Wir kommen lieber zehn Mal umsonst und klären die Sache, als dass ein Einbrecher davonkommt.“

Zeugenhinweise werden von der Polizei unter Telefon (05721) 40040 entgegengenommen. col

Anzeige