Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Schülern und Eltern stinkts

Schulklos in Schaumburg Schülern und Eltern stinkts

Die Hygiene auf Schaumburgs Schultoiletten ist ein immer wiederkehrendes Thema und immer wieder scheinen sich – zumindest Schüler und betroffene Eltern – einig zu sein: Die sanitären Anlagen der Schulen stinken zum Himmel.

Voriger Artikel
50 Prozent mehr Nutzer
Nächster Artikel
Weltgästeführertag auch in Schaumburg

Mangelnde Hygiene auf Schultoiletten sind schon immer ein Streitthema.

Quelle: dpa Symbolfoto

LANDKREIS. Kreisrätin Katharina Augath hat auf diese Kritik nun reagiert: „Die Schultoiletten werden täglich gereinigt. Wie sie zum Schulschluss aussehen, haben die Schüler zu verantworten“, sagt die Kreisrätin auf Anfrage der SN.

Einem Aufruf über die Facebook-Seite der Schaumburger Nachrichten folgend, meldeten einige Leser, welche Toiletten sich ihrer Meinung nach in einem hygienisch schlechten Zustand befinden. Die Kritik bezog sich auf die IGS Obernkirchen („Ekelig!“), das Ratsgymnasium Stadthagen („Das war vor 40 Jahren schon ekelig, ist auch heute noch so“), die Grundschule Obernkirchen („Stinkende Katastrophe!“), die Grundschule Exten („Grauenvoll!“), die Hildburgschule Rinteln („verschmutzt, stinkt, kaputt“) und die BBS Stadthagen.An der Oberschule Am Schlosspark müssen sich einer Leserin zufolge die Jungen vor dem Händewaschen die Papierhandtücher beim Hausmeister abholen. Damit möchte die Schule verhindern, dass die Tücher zum Verstopfen der Toiletten missbraucht werden. „Die Tücher holen die sich doch nicht extra ab, wer weiß, wer sich da noch die Hände wäscht und wer nicht“, so der Hinweis der besorgten Leserin. Zur Hygiene trage das mit Sicherheit nicht bei, wie sie meint. Augath bestätigt die Regelung: Dass sich die Schüler ihre Papiertücher vor dem Toilettengang abholen müssen, sei aber lediglich eine Übergangsregelung. „Auf Dauer soll das Problem mit der Installation von Handföhns gelöst werden“, so Augath. Sechsstellige Beträge investiertDen Vorwurf, dass sich auf vielen Schultoiletten in puncto Hygiene und Instandhaltung scheinbar nichts tut, möchte die Kreisrätin so nicht stehen lassen. „Im Schnitt wurde in den vergangenen 15 Jahren jedes Jahr sechsstellige Beträge in die Sanierung von Sanitäranlagen an Schulen investiert.“ Liegt das Augenmerk dabei auf den vergangenen fünf Jahren, so fällt auf, dass in dieser Zeit über 1,3 Millionen Euro für die Sanierung von Sanitäranlagen in Schulen in Trägerschaft des Landkreises vom Kreistag zur Verfügung gestellt worden sind.Auch aktuell tut sich in Sachen Instandhaltung was: In der IGS Obernkirchen werden derzeit die Toiletten an der Aula saniert. Mit der Fertigstellung ist laut Augath in vier bis sechs Wochen zu rechnen. In der BBS Stadthagen sind ebenfalls zahlreiche Toiletten saniert worden. Alle befinden sich nun in einem guten baulichen Zustand – nach Aussage der Schulleitung der BBS gebe es keine aktuellen Klagen aus der Schülerschaft, wie Augath mitteilt.Die Toiletten im Neubau des RGS sind „so neu wie der Bau selbst“, die Toiletten an der Aula wurden erneuert. „An der Hildburgschule in Rinteln sind die Toiletten älter, aber baulich auch in Ordnung“, sagt Augath. Lediglich eine Tür in der Jungentoiletten klemme hin und wieder. Eine Sanierung ist vor dem Hintergrund des Neubaus nicht geplant. Am Ratsgymnasium sind die Toiletten im Neubau so neu wie der Baukörper, andere Toiletten (an der Aula) wurden saniert.„Manche Toiletten mögen sich in einem baulich alten Zustand befinden, das hat aber nichts mit der Entstehung von Geruch zu tun“, betont Augath. Neben der täglichen Standardreinigung der Toiletten am Morgen gibt es nach Sonderveranstaltungen der Schulen Extra-Reinigungen. Für die Reinigung kommt ein Bio-Neutralreiniger zum Einsatz, der Geruchsbakterien zersetzt, um Gerüche zu unterbinden. mak  

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg