Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Schwerer Unfall auf der B65
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Schwerer Unfall auf der B65
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 06.08.2016
BMW und Opel stoßen frontal zusammen. Der Fahrer des BMW wird schwer verletzt, die Fahrerin des Opels leicht. Quelle: kil
Anzeige

VORNHAGEN/STADTHAGEN. Ein 34-Jähriger Stadthäger wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Zwei weitere Beteiligte kamen mit leichten Verletzungen davon. Die Bundesstraße musste für eine gute Stunde in beide Richtungen gesperrt werden.

Der Unfallhergang hat sich nach Polizeiangaben vermutlich so zugetragen: Drei Fahrzeuge waren hintereinander in Richtung Bad Nenndorf unterwegs. Eine 27-jährige Stadthägerin mit einem Skoda, dahinter ein 77-jähriger Riepener im VW und zum Schluss eine 38-jährige Frau aus Obernkirchen im Opel.

Wie die drei Fahrer der Polizei berichtet haben sollen, geriet der 34-jährige Stadthäger, der mit einem BMW in der Gegenrichtung unterwegs war, augenscheinlich immer weiter auf die Gegenfahrbahn. Vermutlich, weil er überholen oder prüfen wollte, ob die Fahrbahn frei zum Überholen ist.

Dabei soll er schließlich soweit auf die Gegenspur gefahren sein, dass er zuerst dem Skoda den Außenspiegel abfuhr, anschließend den VW seitlich berührte und letztlich mit dem Opel frontal – linke Achse an linke Achse – zusammenstieß. Beide Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden.

Der vermeintliche Unfallverursacher aus Stadthagen wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Opel-Fahrerin kam mit leichten Verletzungen davon. Die Ehefrau des gleichaltrigen 77-jährigen Riepeners erlitt als Beifahrerin einen Schock und kam ebenfalls in Krankenhaus. kil

Anzeige