Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Spatel und Pinsel statt Peitsche und Lederhut
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Spatel und Pinsel statt Peitsche und Lederhut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:44 31.10.2012
Quelle: bes
Anzeige

Landkreis (aw). Der Beruf des Archäologen ist dabei mit einem Klischee aus Hollywood behaftet. Der Traum von Abenteuern in fernen Ländern, gefährliche Missionen in verwunschenen Tempeln mit tödlichen Fallen, genau wie bei Indiana Jones. Mit der Realität hat das jedoch sehr wenig zu tun, wie SN-Autor Benjamin Schrader am kommenden Sonnabend in unserer Wochenendreportage „7. Tag“ feststellt. Statt mit Peitsche und Lederhut gehen Menschen wie der Kommunalarchäologe Jens Berthold mit Spatel, Pinsel und Zeichenutensilien auf die Suche nach den Spuren der Vorzeit.

Ihre Funde sollen Wissenslücken schließen und vorhandene Informationen über den Alltag der Menschen ergänzen.

Doch nicht nur Grabungen gehören zu Bertholds Beruf. Der Kommunalarchäologe, dessen Bezirk von Hameln im Süden bis kurz vor Bremen im Norden reicht, konzipiert auch Ausstellungen und hält Vorträge. Den größten Teil seiner Arbeitszeit verbringt Berthold jedoch im Gelände. Wenn Bauanträge oder Maßnahmen zur Renaturierung eingereicht werden, wird er zunächst befragt, was dort archäologisch zu erwarten ist.

Mehr dazu gibt es in unserer Sonnabend-Ausgabe.

Anzeige