Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Sportabzeichenprüfer-Tagung vor Saisonbeginn
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Sportabzeichenprüfer-Tagung vor Saisonbeginn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 02.05.2016
Michael Sauer (links) und Dagmar Hielscher (Dritte von links) ehren mit dem KSB-Vorsitzenden Dieter Fischer (rechts) Hubertus Fellmann (30 Jahre), Karin Kumpf (40 Jahre), Friedrich Meyer (50 Jahre) und Wolfgang Pech (20 Jahre) für ihre langjährige Tätigkeit als Sportabzeichenprüfer. Quelle: hga
Anzeige
Landkreis

Neben einigen Ehrungen standen Statistiken aus dem vergangenen Jahr sowie der Ausblick auf die beginnende Saison auf der Agenda von Michael Sauer, Referent für Sportabzeichen beim Kreissportbund (KSB) Schaumburg.

 Sauers Blick auf die Entwicklung der abgenommenen Sportabzeichen brachte konstante Daten ebenso wie leichte Rückgänge. Mit 3879 abgelegten Sportabzeichen im Bereich des KSB Schaumburg liege man in einem guten Bereich, so Sauer. Auch das Niveau bei den Familiensportabzeichen mit 195 erfolgreichen Prüfungen blieb auf dem der Vorjahre. Ein leichter, aber über die Jahre stetiger Rückgang war bei der Zahl der beteiligten Vereine zu sehen. Im Jahr 2011 nahmen 42 Vereine teil, in 2015 waren es noch 36. Ähnlich zeichneten sich die Zahlen bei den Schulen ab, hier verzeichnete der KSB 2015 1242 Sportabzeichen gegenüber 1408 in 2014. „Das ist der demografische Wandel“, so Sauer.

 Für die kommende Saison erwartet Sauer einen ruhigen Verlauf. Große Änderungen im Reglement blieben aus. „Es gab nur geringfügige Anpassungen im Leistungskatalog“, teilte Sauer mit. Am Sonnabend, 21. Mai, wird eine Prüfergrundausbildung in den Bereichen Leichtathletik, Schwimmen und Radfahren angeboten, so Sauer. Anmeldungen können in der KSB-Geschäftsstelle vorgenommen werden. Schließlich wies Sauer noch auf den kommenden Montag hin. Dann geht das Unternehmensportabzeichen im Stadthäger Jahnstadion ab 18 Uhr in die nächste Runde.

 „Sie stehen bei Wind und Wetter auf dem Sportplatz“, leitete Sauer die Ehrungen für langjährige Prüfer ein. Für seine 20-jährige Tätigkeit wurde Wolfgang Pech (BSG Bückeburg) geehrt. Hubertus Fellmann (VfL Stadthagen) erhielt die Ehrung für 30 Jahre, Karin Kumpf (VfL Bückeburg) für 40 Jahre als Prüfer. Friedrich Meyer (TuS Niedernwöhren) nahm die Ehrung für seine 50-jährige Tätigkeit für das Sportabzeichen entgegen.

 Im Anschluss nahmen die Familien Losch, Steding, Stille, Reese, Kunze/Stahlhut und Huy eine Auszeichnung für die zehnte Wiederholung des Sportabzeichens entgegen. Das gelang den Familien Hansing und Werner zum 15. Mal, auch sie erhielten eine Auszeichnung. hga

Anzeige