Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Startschuss für Schaumburger Bürgerpreis
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Startschuss für Schaumburger Bürgerpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 13.04.2012
Rufen zu Bürgerpreis-Bewerbungen auf: Kreisjugendpfleger Andreas Woitke (v.l.), Landrat Jörg Farr, Rüdiger Scheibe von der Kontaktstelle Ehrenamt und Sparkassenvorstand Stefan Nottmeier. Quelle: ll
Anzeige
Landkreis (ll)

Bis zum 30. Juni können sich Einzelpersonen, Initiativen, Vereine und Organisationen bewerben, die sich für junge Menschen starkmachen. Im Blickpunkt stehen sowohl das Engagement in klassischen Jugendverbänden und Jugendorganisationen der Hilfswerke als auch Freiwilligenarbeit in den Sport-, Kulturvereinen und Schulen sowie bei Projekten der Jugendhilfe und der Resozialisierung. Als Themenpartner unterstützt in diesem Jahr die Arbeitsgemeinschaft der Jugendpflegen im Landkreis den Bürgerpreis. In Schaumburg wird der Bürgerpreis in drei Kategorien ausgelobt: „U21“ ehrt Bewerber im Alter von 14 bis 21 Jahren und würdigt damit das Engagement junger Menschen. Die Kategorie „Alltagshelden“ richtet sich an Projekte und vorbildlich engagierte Personen, die älter als 21 Jahre sind. In der Kategorie „Lebenswerk“ wird der Bürgerpreis für Freiwilligentätigkeit seit mindestens 25 Jahren verliehen.
 Bewerbungen können sowohl an den Landkreis als auch an die Sparkasse gerichtet werden. Bewerber nehmen zunächst auf lokaler Ebene teil. Die Preisverleihung erfolgt am 20. Oktober. Jeder ausgezeichnete Schaumburger geht dann automatisch auch ins Rennen um den nationalen Bürgerpreis, der im Dezember in Berlin vergeben wird. Die aktuellen Teilnahmeunterlagen gibt es im Internet unter www.deutscher-buergerpreis.de sowie in allen Sparkassengeschäftsstellen und bei der Kontaktstelle Ehrenamt. Darüber hinaus erhalten über 100 Vereine und Institutionen die Ausschreibungsunterlagen per Post.

Anzeige