Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Teilnehmerzahl drastisch gestiegen
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Teilnehmerzahl drastisch gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 25.04.2012
Die Schleudersegler haben ihr Geschick zum zweiten Mal in Stadthagen gemessen. Quelle: sk
Anzeige
Stadthagen (sk)

Das Treffen unter dem Namen „2. Schaumburger Schleudertrauma“ zählt zu einem deutschlandweiten Wettbewerb, initiiert über ein Internetforum von Peer Schmidt aus Porta. Zur Premiere im vergangenen Jahr zählte die Stadthäger Ausscheidung 13 Teilnehmer, am Sonnabend waren 21 „Piloten“ nach Habrihausen gekommen, unter anderem aus Hamburg, Duisburg, Gladbeck und Minden, aber auch aus der nahen Umgebung.

Die Bezeichnung Schleudersegler bezieht sich auf die Art und Weise, wie die Modellflugzeuge in die Luft befördert werden: mit einem sogenannten Diskusstart, das heißt, mit Anlauf, Schwung und Muskelkraft. Peer Fernsteuerung dirigieren die „Piloten“ ihre  ultraleichten Flieger in der Thermik bis die Segler wieder lautlos zu Boden gleiten.

Schönes Wetter ist Voraussetzung für ein gelingendes „Schleudertrauma“. Am Sonntag unterbrachen jedoch immer wieder Regenschauer die Starts. Nach dem fünften Wettbewerbsdurchgang rief Peer Schmidt alle Teilnehmer zum Briefing, schaute in den Wetterbericht und verkündete: „Ok, wir können einpacken.“ Im Westen zog bedrohlich die nächste Wolkenwand heran. Es blieb noch Zeit für eine Gruppenfoto. Zehn Minuten später prasselte Hagel heftig auf einen Unterstand unter dem sich die Modellflugsportler drängten. Trotzdem: Im nächsten Jahr wollen sie wiederkommen.

Anzeige